Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Bobingen: Trainergespann des TSV Bobingen tritt zum Saisonende zurück

Bobingen
09.02.2024

Trainergespann des TSV Bobingen tritt zum Saisonende zurück

Das bisherige Trainergespann des TSV Bobingen, Sebastian Jeschek (links) und Christopher Detke, tritt überraschend zum Saisonende vom Trainerjob zurück.
Foto: Elmar Knöchel

Paukenschlag beim TSV Bobingen: Christopher Detke und Sebastian Jeschek geben ihr Traineramt zum Ende der laufenden Saison ab.

"Wir waren alle sehr überrascht, als wir von der Entscheidung erfuhren", sagte der Abteilungsleiter der Bobinger Fußballer, Marco Di Santo. Es habe sowohl sportlich als auch menschlich sehr gut gepasst. "Umso härter trifft uns die Entscheidung, dass beide Trainer zum Saisonende aufhören werden", so Di Santo. Er betonte allerdings, dass die Entscheidung rein private Hintergründe habe. Der zeitliche Aufwand sei sehr groß. Speziell in der Landesliga noch etwas höher. Dieser Zeitaufwand sei, gerade für Christopher Detke, der beruflich selbständig ist, schwer zu stemmen. Und auch Sebastian Jeschek habe erklärt, dass er jetzt, nach vielen Jahren als Spieler und zuletzt als Trainer des TSV Bobingen, einfach einmal eine Pause brauche. "Das ist zwar schade", so Di Santo, "denn sportlich und menschlich waren wir mit unserem Trainergespann hochzufrieden. Aber diese Entscheidung müssen wir natürlich akzeptieren."

Mannschaft und Trainer wollen unbedingt die Klasse halten

Anders als beim TSV Schwabmünchen - dort war der Trainer nach seiner Ankündigung, zum Saisonende aufhören zu wollen, sofort freigestellt worden - plane man in Bobingen weiterhin mit dem bisherigen Trainerduo. Die Mannschaft wurde mit der Nachricht einen Tag vor der Abfahrt ins Wintertrainingslager überrascht und sei durchaus betroffen gewesen. Denn die beiden Trainer hätten durch ihre emphatische Art und ihre sportliche Expertise einen hervorragenden Draht zu den Spielern. Nach der anfänglichen Überraschung habe das Team im Trainingslager aber hervorragend trainiert. "Die Motivation ist nach wie vor gut. Vielleicht noch besser, weil die Truppe ihren beiden scheidenden Trainern zum Abschied gerne den Klassenerhalt schenken möchte", sagte Marco Di Santo.

Mit möglichen Nachfolgern wird bereits verhandelt

Als Nachfolger hätte die Abteilungsleitung des TSV Bobingen bereits drei mögliche Kandidaten im Auge. Spruchreif sei dabei jedoch noch nichts. Wichtig sei, dass der neue Trainer menschlich und sportlich zum Verein passe. Zudem seien die finanziellen Möglichkeiten in Bobingen im Vergleich zu anderen Vereinen beschränkt. Die sportliche Situation, die Bobinger Landesliga-Kicker stehen im Moment auf einem direkten Abstiegsplatz, dürfe bei den Verhandlungen mit einem neuen keine Rolle spielen. "Ein Trainer, der nur kommt, wenn wir die Klasse halten, passt nicht zu uns", stellt Di Santo klar. 

Neuzugänge von Spielern habe es in der Winterpause nicht gegeben, so Di Santo. Es sei aber auch kein erhöhter Handlungsdruck vorhanden gewesen. "Ich bin von unserem Team überzeugt und zuversichtlich, dass wir in der Landesliga bleiben werden." Auch den immer wieder aufkeimenden Spekulationen, der zum FCA abgewanderte ehemalige Bobinger Torjäger Florian Gebert könnte in der Winterpause zurückkommen, erteilte der Bobinger Abteilungsleiter eine Absage. "Florian konnte, anders als im Sommer, die gesamte Vorbereitung beim FCA mitmachen und ist zuversichtlich, in der Rückrunde mehr Spielzeit zu bekommen." Daher sei eine Rückkehr im Moment kein Thema. Sollte der TSV Bobingen die Klasse halten können, müsste im Sommer noch einmal neu verhandelt werden.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.