Newsticker
Selenskyj gehört laut Time-Magazin zu den einflussreichsten Menschen
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Fußball: FC Bayern München jubelt in Langerringen

Fußball
09.05.2022

FC Bayern München jubelt in Langerringen

Hans Sedlmeir und Torwart Daniel Koller führen das Team der Platzherren zur Partie gegen den FC Bayern aufs Spielfeld.
Foto: Hieronymus Schneider

Das Team der A-Senioren des FC Bayern München verteidigt seinen bayerischen Meistertitel in Langerringen. Dabei treffen die Bayern auch auf ein einheimisches Team.

Das Turnier um die bayerische Meisterschaft der A-Senioren, das sind Spieler über 32 Jahre, fand in Langerringen statt. Qualifiziert hatten sich sechs Bezirkssieger und der Titelverteidiger FC Bayern München. Den achten Platz im Teilnehmerfeld durfte der Veranstalter mit einer gemischten Mannschaft aus der SpVgg Langerringen, dem ASV Hiltenfingen und dem SV Schwabegg belegen, weil kein Teilnehmer aus Oberfranken anreiste.

Deshalb kam es in den Gruppenspielen zu einer Partie zwischen den Gastgebern und dem großen FC Bayern München. Dabei hielten sich die ehemaligen Kreisklassen- und Kreisligakicker gegen die Münchner mit mindestens Bayernligaerfahrung recht tapfer und verloren nur mit 0:3. Die Bayern ließen auch gegen ihre anderen Gruppengegner, die SG Pfaffenberg/Mallersdorf (Niederbayern) mit 2:0 und dem TSV Bernhardwald (Oberpfalz) nichts anbrennen und zogen souverän in das Finale ein. Knapper ging es in der anderen Gruppe zu, in der die oberbayerische SG Stockdorf/Gräfelfing/Pentenried erst im letzten Spiel durch ein knappes 1:0 gegen die DJK Unterspiesheim (Unterfranken) den Gruppensieg perfekt machte. Zuvor hatten sie den schwäbischen Bezirksmeister TSV Babenhausen ebenfalls mit 1:0 besiegt und zum Auftakt gegen die mittelfränkische SG Johannis/Boxdorf aus dem Nürnberger Stadtteil ein 0:0 erreicht.

Viel Lob für die Organisatoren

Im Endspiel setzte sich dann der FC Bayern München klar mit 4:1 gegen die Spielgemeinschaft aus Stockdorf, Gräfelfing und Pentenried durch. Nach zwei Toren ihres Kapitäns Andreas Neumeyer schraubten Marco Bläser und Patrick Würll das Ergebnis auf 4:0, ehe dem Team aus dem Münchner Süden durch Sascha Lauterbach der einzige Treffer gegen den Turniersieger gelang. Bayern-Coach Michael Kampinski sagte bei der Siegerehrung durch Landrat Martin Sailer und Langerringens Drittem Bürgermeister Wolfgang Hirschner: "Meine Mannschaft hat sich stark präsentiert, und man hat gemerkt, dass wir den Titel unbedingt verteidigen wollten." Der Meister des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) ist für die süddeutsche Meisterschaft der A-Senioren qualifiziert.

Alle Teilnehmer und BFV-Vertreter lobten die hervorragende Organisation durch die SpVgg Langerringen mit ihrem Sportheim-Team. Die vom Langerringer Trainer Klaus Köbler betreute Seniorenmannschaft belegte nach zwei 0:0-Spielen gegen Bernhardswald und Pfaffenberg/Mallersdorf punktgleich den siebten Platz.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.