Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Schwabmünchen: 25 Jahre Eule-Orgel: Das ist zum Jubiläum geboten

Schwabmünchen
14.05.2024

25 Jahre Eule-Orgel: Das ist zum Jubiläum geboten

Die Eule-Orgel in der Pfarrkirche St. Michael wird 25 Jahre alt. Das wird mit einem umfangreichen musikalischen Programm gefeiert.
Foto: Wolfgang Seifen

Das Programm in Schwabmünchen startet an Pfingsten und endet erst im November. Einige Besonderheiten sind vorgesehen.

3787 Pfeifen, die bis zu sechs Meter lang sind: das ist die Eule-Orgel in der Pfarrkirche Sankt Michael in Schwabmünchen. Die "Königin der Instrumente" wurde vor 25 Jahren eingeweiht und eben für rund 120.000 Euro saniert. Dieses Jubiläum feiert die Schwabmünchner Kirchenmusik heuer groß mit einem umfangreichen Programm, das am Pfingstmontag, 20. Mai, mit dem Orgelkino startet. Beginn ist um 18.30 Uhr. Professor Wolfgang Seifen aus Kevelaer/Berlin improvisiert Musik zum Stummfilm „Faust“. 

Seit über zwei Jahren war die Orgel der St-Michael-Kirche in Schwabmünchen verstummt. Nach der Sanierung kann die neue Orgel nun am Pfingstwochenende erklingen. Chorregent Stefan Wagner spielt im Video das neue Register Vox humana.
Video: Florian Specht

Der Förderverein Freunde der Kirchenmusik, freut sich, zum Jubiläum (das gleichzeitig auch das Jubiläum des Vereins ist) Wolfgang Seifen, den Orgelimprovisator schlechthin, gewinnen zu können. Er wird in seinen Improvisationen zum Stummfilm „Faust“ - ein echter Klassiker von Friedrich Murnau aus dem Jahre 1926 - sicherlich alle Klangmöglichkeiten der Schwabmünchner Eule-Orgel zu Gehör bringen. Wolfgang Seifen gastierte schon mal in Schwabmünchen.

Ein außergewöhnlicher Kinoabend in Schwabmünchen

Friedrich Wilhelm Murnau drehte 1926 der Stummfilm "Faust". Ihm gelang die optische Umsetzung des "Faust-Stoffes" brillant. Das Spiel mit Licht und Schatten beherrscht Murnau wie kein anderer. Vor allem in den Anfangs- und Schlussbildern des Films, in denen die Atmosphäre der mittelalterlichen Stadt heraufbeschworen wird, gelangen Murnau einprägend. Für die mimisch und gestische perfekte Spielkunst der Protagonisten liefert die Livemusik die dritte Ebene für einen außergewöhnlichen Kinoabend.

Prof. Wolfgang Seifen, Organist und Komponist in der St.-Matthias-Kirche in Berlin-Schöneberg, anlässlich der Aufführung der von ihm komponierten Tu-es-Petrus-Messe.
Foto: Walter Wetzler

Wolfgang Seifen spielt an der Eule-Orgel fesselnde Musik. Der Organist ist Professor für Improvisation und liturgisches Orgelspiel an der Universität der Künste in Berlin. Aufgrund seiner Stellung und Verdienste wurde er vor 15 Jahren zum Titularorganisten der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin berufen. "Man muss immer wieder einzelne Akzente setzen und quasi sekundengenau auf die Situation auf der Leinwand reagieren", beschreibt Wolfgang Seifen die Herausforderung. Zu diesem Zweck hat der Organist einen kleinen Bildschirm an der Orgel. Darauf kann er den Film verfolgen und seine improvisierte Filmmusik in bester Stummfilm Tradition spielen, während für die Besucher der Film auf großer Leinwand im Kirchenraum gezeigt wird. Genau wie Murnau der mit seinem "Faust" die Grenzen des machbaren der visuellen Effekten ausreizt, variiert Wolfgang Seifen mit den unzählbaren Klangmöglichkeiten der gerade frisch sanierten großen Eule-Orgel. 

Das Programm im Überblick

Das Jubiläum wird zudem mit weiteren Konzerten und Gottesdiensten gefeiert: 

Pfingstsonntag, 19. Mai, 9 Uhr, Gottesdienst: Orgelsolomesse von F. Bühler mit dem Chor St. Michael und dem Orchester Capella St. Michael, Leitung Stefan Wagner. 

Pfingstmontag, 20. Mai, 18:30 Uhr, Konzert: Wolfgang Seifen aus Kevelaer/Berlin improvisiert Musik zum Stummfilm „Faust“.

Samstag, 8. Juni, 19 Uhr, Konzert, Orgel und Orchester, gespielt werden unter anderem Werke von Guilmant, Händel, Franck, Parry, und Stamitz. Die Orgel spielt Peter Bader (Ulrichsbasilika Augsburg). Mit dabei sind auch das Orchester „Capella St. Michael und der Chor St. Michael, Leitung Stefan Wagner.

Sonntag, 29. September, Michaeli-Patrozinium, 9 Uhr, Gottesdienst: Orgelsolomesse von Mozart mit dem Chor St. Michael und dem Orchester Capella St. Michael, Leitung Stefan Wagner.

Samstag, 16. November, 19 Uhr, Konzert: Requiem von Fauré mit dem Kammerchor Schwabmünchen, dem Chor St. Michael, dem Orchester „Capella St. Michael, Leitung und Orgel Tobias Burann-Drixler und Stefan Wagner.

Sonntag, 24. November, 9 Uhr, Gottesdienst: Orgelsolomesse von Haydn mit dem Chor St. Michael und dem Orchester Capella St. Michael, Leitung Stefan Wagner. 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.