Newsticker
Ukraines Außenminister Kuleba ruft zu komplettem Handelsstopp mit Russland auf
Handball
25.01.2020

Pflicht und Kür

Für Schwabmünchens Herren steht beim punktlosen Schlusslicht Niederraunau II eine mehr als nur lösbare Aufgabe an. Trotzdem dürfen Felix Hänsel (gelbes Trikot) und seine Teamkameraden den Gegner nicht unterschätzen.
Foto: Felix Dahlheim

Während Schwabmünchens Bezirksoberliga-Herren beim punktlosen Schlusslicht Niederraunau klarer Favorit sind, treten die Landesliga-Damen beim Spitzenreiter HT München als klarer Außenseiter an

Jeweils auswärts müssen Schwabmünchens Handballfrauen und -männer am Samstagabend antreten und die jeweilige Ausgangslage könnte kaum unterschiedlicher sein. Während die erste Männersieben beim bisher noch punktlosen Schlusslicht Niederraunau II ab 19 Uhr im Krumbacher Schulzentrum scheinbar nur vor einer Pflichtaufgabe steht, dürfte die Hürde für die Landesligafrauen beim Spitzenreiter HT München (Anpfiff 18 Uhr in Taufkirchen) nur extrem schwer zu meistern sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.