Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester

27.10.2017

Mittagsteam am stärksten

Die Gewinner der 32. Dorfmeisterschaft mit den beiden Schützenmeistern Reinhard Hiller und Werner Thier sowie 1. Bürgermeister Rudolf Schneider und Altbürgermeister Peter Schweiger.
Bild: Wamser

Dorfmeisterschaft in Klosterlechfeld

Zur 32. Dorfmeisterschaft der SG Klosterlechfeld hatten sich 20 Teams aus 14 Vereinen oder Organisationen gemeldet.

In der Einzelwertung setzte sich bei den Herren Matthias Karge ( CSU) mit 85 Ringen vor Peter Koberstein (Fußball, 83 Ringe) und Tobias Stengelin ( Feuerwehr, 82 Ringe) durch. Bei den Damen gewann Barbara Jahn (Mittagsbetreuung 2, 76 Ringe) vor der lange Zeit führenden Ayka Nannen (Musikverein, 71 Ringe) und Heike Warth ( Tennis 1, 70 Ringe). Neuer Dorfkönig ist mit einem 46,5 Teiler Philipp Stengelin.

Die Tennisler haben das Nachsehen

Den Mannschaftssieg Damen holte sich das Team Mittagsbetreuung 2 (Barbara Jahn, Franziska Hund und Agnieszka Justus) souverän mit 184 Ringen vor den beiden Mannschaften der Abteilung Tennis (Tennis 1 und Tennis 2 164 Ringe, jedoch schlechtere Deckserien).

Bei den Herren siegte die Abteilung Fußball mit den Schützen Peter Koberstein, Sebastian Korner und Philipp Stengelin (238 Ringe) vor der Feuerwehr (221 Ringe) und der CSU (213 Ringe). Die Fußballer dürfen nach ihrem Hattrick den Wanderpokal behalten.

Die Dorfmeisterschaft wird im Jahr 2018 aufgrund des 120-jährigen Bestehens der SG Klosterlechfeld in dieser Form nicht stattfinden. (pr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren