Newsticker
20,2 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal gegen Coronavirus geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Richtig motiviert zurück an die Spitze

Volleyball

12.11.2019

Richtig motiviert zurück an die Spitze

Als das Spiel im vierten Satz auf der Kippe stand, brachten die richtigen Worte die FCK-Damen auf die Siegesstraße.
Foto: Radloff

Kleinaitinger Bayernliga-Damen übernehmen nach Sieg in Schwabing die Tabellenführung

Die Nase vorn hatten die Damen den FC Kleinaitingen beim Spiel in Schwabing. Mit 3:1 (25:19, 21:25, 25:22, 25:21) endete ein hart umkämpftes Spiel und weitere drei Punkte wanderten auf das Konto der FCK-Damen.

Nach drei Wochen Verletzungspause konnte Mittelblockerin Nicki Mayr endlich wieder auf dem Feld stehen und Nici Sandru wechselte wieder zurück auf ihre Stammposition als Diagonalspielerin. Kleinaitingen kam gut ins Spiel und der erste Satz war ab dem Stand von 12:12 fest in Kleinaitinger Hand. Trotz einiger Abstimmungsprobleme konnten die Kleinaitingerinnen mit guten Aufschlägen und cleveren Angriffen den Schwabinger Damen das Leben schwer machen und bereits nach 17 Minuten war der erste Satz unter Dach und Fach.

Im zweiten Durchgang gingen die ersten fünf Punkte an Schwabing und beim Stand von 6:14 liefen die FCK-Damen bereits einem sehr großen Rückstand hinterher. Beide Mannschaften lieferten sich einen harten Schlagabtausch und immer wieder kam es zu langen, sehenswerten Ballwechseln.

Kleinaitingen kam noch einmal auf 16:18 heran, musste sich aber durch einige Annahmefehler und damit einem zu durchschaubaren Angriffsspiel geschlagen geben.

Der dritte Satz war dann eine klare Angelegenheit für den FCK. Mit einer stabileren Annahme und unermüdlichem Kampfgeist kratzten sie die starken Angriffe Schwabings vom Boden und konnten selbst immer wieder gerade die langen Ballwechsel für sich entscheiden. Erst gegen Ende des Satzes beim Spielstand von 24:18 leisteten sich die Kleinaitingerinnen eine kurze Schwächephase, bevor sie den Sack mit 25:22 zumachen konnten.

Im letzten Satz waren beide ebenbürtig. Die Führung wechselte hin und her und keine Mannschaft konnte sich richtig absetzen und beim Spielstand von 22:21 heizten sich die Kleinaitingerinnen nochmals an und machten vier Punkte in Folge zum Satzgewinn. Durch den Sieg steht der FC Kleinaitingen wieder an der Tabellenspitze. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren