Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Bayern-Monitor
  4. Einschränkungen für Ungeimpfte: Viele Deutsche fordern das

Umfrage
13.11.2021

Betreibt Deutschland genug Klimaschutz? Deutsche sind zwiegespalten

Beim Thema Klimaschutz sind die Meinungen in Deutschland gespalten.
Foto: Boris Roessler, dpa (Symbolbild)

Exklusiv Kohleausstieg, Energiewende, E-Mobilität - Deutschland tut bereits einiges in Sachen Klimaschutz. Aber reicht das? Die Meinungen gehen auseinander.

Der Klimaschutz bleibt ein Reizthema - und spaltet die Meinungen in Deutschland: In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für unsere Redaktion geben 48 Prozent der Deutschen an, dass die Bundesrepublik nicht genug für den Klimaschutz tue. Ähnlich viele - nämlich 44 Prozent - sehen das jedoch anders. Der Rest ist unentschieden.

Rund zwei Wochen tagte die Staatengemeinschaft der Vereinten Nationen in Glasgow auf der Weltklimakonferenz. Es sollten konkrete Maßnahmen getroffen werden, um die Klimakrise zu stoppen und das 1,5-Grad-Ziel von Paris doch noch irgendwie zu erreichen. Aber reicht das? EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen gab im Interview mit unserer Redaktion zu, dass Europa im Kampf gegen die übermäßige Erderwärmung besser werden müsse.

 

Klimapolitik offenbart große Unterschiede zwischen den Parteien

Die Umfrage zeigt: Das sehen auch die Wählerinnen und Wähler der Grünen so. 96 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Deutschland Nachholbedarf hat, was das Thema Klimaschutz betrifft. Auch in den politischen Lagern von SPD und der Linken ist eine deutliche Mehrheit unzufrieden mit der deutschen Klimapolitik. Ganz anders sieht das bei Union, FDP und AfD aus. Unter Anhängerinnen und Anhängern der Christdemokraten und Liberalen finden rund zwei Drittel, dass die Bundesrepublik bereits genug für den Klimaschutz leiste. Im Lager der AfD sagen das sogar 85 Prozent der Befragten.

 

Das Meinungsforschungsinstitut Civey zählt für seine repräsentativen Umfragen nur die Stimmen registrierter und verifizierter Internetnutzerinnen und -nutzer, die Daten wie Alter, Wohnort und Geschlecht angegeben haben. Die Stimmen werden nach einem wissenschaftlichen Verfahren gemäß der Zusammensetzung von Deutschlands Bevölkerung gewichtet. Für die Frage "Tut Deutschland Ihrer Meinung nach genug beim Thema Klimaschutz?" wurden im Zeitraum vom 28.10.2021 bis 12.11.2021 die Antworten von 5014 Teilnehmenden aus Deutschland berücksichtigt. Der statistische Fehler liegt bei 2,5 Prozent.

Wenn Sie sich für Meldungen aus Augsburg interessieren, hören Sie doch auch mal in unseren neuen News-Podcast rein: Der "Nachrichtenwecker" begleitet Sie von Montag bis Freitag ab 5 Uhr morgens in den Tag.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.11.2021

Na dann weiß man ja, wer zu den Vernünftigen und wer zu den Dummen gehört.

Permalink
13.11.2021

Diese Aussage, Herr Tambour, sollte Sie näher spezifizieren. Egal zu welcher Gruppe Sie mich dann zählen es ist eine Frechheit andere, nur ob Ihrer anderen Meinung per se als "dumm" zu bezeichnen.
Das zeugt m.E. von einer grenzenlosen Ignoranz und Intoleranz, welche leider in den letzten Jahren in unserer Gesellschaft Einzug gehalten hat.
Eigentlich müssten Sie, mit etwas Anstand, vorausgesetzt jetzt pauschal bei ca. der Hälft der Leser für Ihre Beleidigung um Entschuldigung bitten.

Permalink