Leichte Sprache

07.07.2017

G20-Gipfel in Hamburg

Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt Donald Trump, Präsident der USA, am 07.07.2017 in Hamburg beim G20-Gipfel. Am 07. und 08. Juli kommen in der Hansestadt die Regierungschefs der führenden Industrienationen zum G20-Gipfel zusammen. Foto: Michael Kappeler/dpa +++c dpa - Bildfunk+++
Bild: Michael Kappeler

Wichtige Politiker aus vielen Ländern treffen sich.

Am Wochenende ist das G20-Gipfel in Hamburg.

Gipfel ist hier das andere Wort für Treffen.

G20 heißt: Gruppe der 20.

Zu dieser Gruppe gehören 19 Länder.

Zum Beispiel USA oder Russland.

 

Auch die Europäische Union gehört zur G20.

Die Europäische Union ist eine Gemeinschaft

von vielen Ländern in Europa.

Die Europäische Union hat eine bekannte Abkürzung: E.U.

Die E.U. macht Politik für Europa.

Zur E.U. gehören 28 Länder.

 

In den Ländern der G20 ist die Wirtschaft gut.

Was sind wichtige Merkmale der Wirtschaft:

  • Dinge herstellen

Das macht man meistens in einer Fabrik

  • Dinge verkaufen

Das macht man im eigenen Land.

Oder auch in anderen Ländern.

  • Arbeits-Plätze schaffen.
  •  

Wenn das alles so abläuft, geht es einem Land wirtschaftlich gut.

Es hat viele Arbeits-Plätze.

Die Menschen in diesen Ländern haben Arbeit.

Und können davon leben.

Zum Beispiel wie bei uns in Deutschland.

 

Warum treffen sich die Politiker:

Die Länder sollen besser zusammen-arbeiten.

Und bestimmte Probleme lösen.

Zum Beispiel dieses Problem:

In manchen Ländern sind die Menschen sehr arm.

Sie haben wenig Geld oder keine Arbeit.

Dort gibt es aber auch sehr reiche Menschen.

Damit die Probleme gelöst werden,

müssen die Länder zusammen-arbeiten.

Das sagt auch die Bundes-Kanzlerin Angela Merkel.

 

Der G20-Gipfel ist in Hamburg.

Hamburg ist eine große Stadt im Norden von Deutschland.

Viele Menschen demonstrieren gegen den G20-Gipfel.

Das heißt: Sie sind gegen das Treffen.

Und gegen die Entscheidungen der Politiker.

Dass wollen Sie bekannt machen.

 

Viele haben Plakate mit Botschaften an die Politiker.

Zum Beispiel:

Es soll mehr für den Umwelt-Schutz getan werden.

Es sind auch viele Polizisten in Hamburg.

Sie bewachen alle Politiker.

 

Nachrichten in Leicher Sprache

Übersetzer/in: Kristina Wehner

Prüfer/in: Katharina Bader und Sandra Frenkenberger

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Man wird miteinander reden müssen: US-Präsident Donald Trump und Bundeskanzlerin Angela Merkel trafen sich im Mai beim Nato-Gipfel. Foto: Kay Nietfeld
Kommentar

Schwierige Gäste, brisante Themen – G20-Gipfel ist wichtig wie nie

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket