Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Sport
  3. 1. FC Kaiserslautern - Gladbach im DFB Pokal: Übertragung live im Free-TV & Stream - Liveticker, Aufstellung, Spielstand, Sender, Termin, Uhrzeit heute 9.8.21

DFB-Pokal 2021/22
09.08.2021

1. FC Kaiserslautern - Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal: Übertragung live im Free-TV und Stream - alle Infos

Fußball: 1. FC Kaiserslautern gegen Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal: Übertragung live im Free-TV und Stream. Alle Infos in diesem Artikel: Liveticker, Aufstellung, Spielstand, Sender, Termin, Uhrzeit.
Foto: Jan Woitas, dpa

Im DFB-Pokal 2021/22 läuft das Spiel 1. FC Kaiserslautern - Borussia Mönchengladbach live im Free-TV und Stream. Alle Infos zur Übertragung und einen Liveticker gibt es hier.

In der ersten Runde des DFB-Pokals trifft der 1. FC Kaiserslautern auf Borussia Mönchengladbach. Neben der Live-Übertragung kostenlos im Free-TV können Sie das Spiel auch online im Gratis-Stream ansehen.

1. FC Kaiserslautern - Borussia Mönchengladbach: Termin und Uhrzeit

Die wichtigsten Informationen zum Spiel 1. FC Kaiserslautern - Borussia Mönchengladbach finden Sie hier auf einen Blick.

  • Spiel: 1. FC Kaiserslautern - Borussia Mönchengladbach, Runde 1 im DFB-Pokal 2021/22
  • Datum: Montag, 9. August 2021
  • Uhrzeit: 20.45 Uhr
  • Ort: Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern gegen Gladbach: Übertragung im Free-TV und Gratis-Stream

Die Übertragung des Matches läuft live im Free-TV der ARD und gratis in deren Livestream - den finden Sie hier. Kostenpflichtig können Sie das Spiel auch bei Sky verfolgen.

Liveticker zu Kaiserslautern gegen Gladbach: Aufstellung, Spielstand, Ergebnis

Unser Datencenter gibt Ihnen einen Überblick über Ergebnisse und die Termine der nächsten Spiele des DFB-Pokals 2021/22. Mit unserem Liveticker verpassen Sie keine Resultate und News Ihrer Lieblingsmannschaft. Auch die Aufstellung finden Sie hier, wenn sie etwa seine Stunde vor dem Spiel veröffentlicht wird,

Hinweis: Sollte der Live-Ticker beim ersten Laden mobil nicht richtig angezeigt werden, öffnen Sie bitte über die drei Punkte oben links das Menü und tippen auf "Live".

Lesen Sie dazu auch

DFB-Pokal live auf Sky , ARD oder Sport 1? Was ist mit Free-TV und Live-Stream?

Sämtliche Spiele des DFB-Pokal-Turniers - das sind immerhin 63 Matches - werden live vom Pay-TV-Anbieter Sky übertragen. Der Münchner Sender hat sich die Rechte an allen Spielen unter den Nagel gerissen. Die öffentlich-rechtliche ARD bringt insgesamt neun Partien live im Ersten. In den ersten beiden Runden ist das jeweils ein Spiel, im Achtel- und Halbfinale betrifft das je zwei Spiele. Auch das Finale wird dort live gesendet. Der Free-TV Sender Sport1 spielt ebenfalls mit: Die Fans können ein Match pro Runde in voller Länge kostenlos verfolgen.

Die Gemengelage für die kommende Saison steht noch in den Sternen. Bei den Übertragungsrechten für die Spielzeiten 2022/23 bis 2025/26 werden die Karten komplett neu gemischt.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

1. FC Kaiserslautern vs. Borussia Mönchengladbach - wie sind die Aussichten der beiden Vereine?

Die Gesamtbilanz der beiden Clubs sieht folgendermaßen aus: Kaiserslautern kann 28 Siege verzeichnen, die Gladbacher haben 45 Spiele für sich entscheiden. Siebzehnmal trennten die beiden Vereine sich unentschieden.

Im DFB-Pokal gab es bisher zwei Erfolge für die Spieler vom pfälzischen Betzenberg, die Gladbacher siegten viermal, also glatt doppelt so oft. Ein Unentschieden gab es im Pokal zwischen den beiden Mannschaften noch nie. Bei früheren Begegnungen der beiden Teams in der Europaliga und in der 2. Bundesliga konnten die Roten Teufel vom Betzenberg kein einziges Mal gewinnen. Erstklassig gegen drittklassig also? David vs. Goliath? Vielleicht eine kurze Momentaufnahme, aber ganz so einfach darf man es sich garantiert nicht machen. Das zeigt schon ein Blick in die jeweilige Historie der beiden Vereine.

1. FC Kaiserslautern im Kurzporträt

Die "RotenTeufel" vom Betzenberg sehen sich ganz in der Tradition der Fußball-Legende Fritz Walter, wovon nicht nur der Name ihres Stadions zeugt. Der 1. FC Kaiserslautern (kurz: 1. FCK oder auch nur FCK) ist ein im Jahr 1900 gegründeter Sportverein in Rheinland-Pfalz. Er ist mit 16.404 Mitgliedern (Stand: Februar 2021) unter den Top 40 der mitgliederstärksten Sportvereine Deutschlands. Aktuell spielt der Club in der 3. Bundesliga.

Die national herausragenden Erfolge sind vier deutsche Meisterschaften und zwei DFB-Pokalsiege, die in den Jahren 1951, 1953, 1991 und 1998 beziehungsweise 1990 und 1996 errungen wurden. Einmalig in der Geschichte des deutschen Fußballs: Der FCK gewann in der Saison 1997/98 als Aufsteiger die deutsche Meisterschaft. In der Ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der FCK derzeit den elften Platz. In der Bundesliga brachte es der FCK auf stolze 44 Spielzeiten und war 91-mal Tabellenführer, was zu zwei Meistertiteln führte. Als die größten internationalen Erfolge gelten das Erreichen des Champions-League-Viertelfinales 1999 und  die zweimalige Teilnahme am UEFA-Pokal-Halbfinale.

Borussia Mönchengladbach kurz vorgestellt

Borussia Mönchengladbach (offzieller Name: "Borussia Verein für Leibesübungen 1900") ist ein in Mönchengladbach am Niederrhein beheimateter Sportverein. Gladbach hat knapp 100.000 Mitglieder und ist damit der siebtgrößte Sportverein in Deutschland - weltweit liegt er auf Rang 16.

Die erste Mannschaft der Fußballer stieg 1965 in die Bundesliga auf und gewann bis heute insgesamt fünf nationale Meistertitel, drei DFB-Pokalsiege und zwei UEFA-Pokalsiege. In der Ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der Verein aktuell den sechsten Platz. Durch ihre temporeiche und offensive  Spielweise, mit der die Mannschaft in den 1970er Jahren die Bundesliga mit vorwiegend jungen Spielern dominierte, kam Mannschaft zu ihrem Spitznamen "Fohlenelf".

Die Profifußballabteilung des Vereins wird von der Kapitalgesellschaft Borussia VfL 1900 Mönchengladbach GmbH betrieben. Das Unternehmen befindet sich komplett im Vereinsbesitz.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.