Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj fordert Sondertribunal wegen des russischen Angriffskriegs
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bussarde greifen Radler an

03.07.2017

Bussarde greifen Radler an

Solche Schilder warnen vor den Bussarden nahe Gosheim.
Foto: Widemann

Greifvögel sind im Donau-Ries aggressiv

Huisheim-Gosheim Wer in diesen Tagen mit dem Fahrrad auf den Wegen nördlich von Gosheim (Landkreis Donau-Ries) unterwegs ist, sollte sich lieber öfter umsehen. Denn der Angreifer kommt stets von hinten – lautlos und quasi aus heiterem Himmel. Ein Bussardpaar, das im angrenzenden Kiefernwald seinen Horst hat, betrachtet manche Radler offenbar als Gefahr für seine Jungvögel.

Deshalb attackieren die Greifvögel immer wieder Menschen. Dieses Phänomen ist schon lange bekannt. Experten zufolge sind es fast immer Bussarde, die ein solches Verhalten an den Tag legen. Warum manche Paare auf Jogger und Radler losgehen, ist weitgehend unerforscht. Möglicherweise ist die Geschwindigkeit ein Auslöser.

Nahe des Huisheimer Ortsteils Gosheim traten die beiden Bussarde erstmals im Frühjahr 2016 in Aktion. In den folgenden Wochen meldeten sich einige betroffene Radler bei Bürgermeister Harald Müller. Einen 37-Jährigen bewahrte sein Fahrradhelm vor Verletzungen. Im Kunststoff hinterließen die Krallen tiefe Einstiche. Einer der Vögel ließ von dem Mann erst ab, als dieser schützend sein Rad vor sich hielt und laut schrie. Im Juli hörten die Angriffe dann irgendwann auf – die Jungen waren ausgeflogen.

Diesen Mai begannen die Attacken erneut. Ein 49-Jähriger verspürte kürzlich „einen richtig heftigen Schlag“ auf den Kopf. Genau auf der Höhe eines der Warnschilder, die Bürgermeister Müller aufgestellt hatte, verpasste ein Bussard dem Radler eine Lektion. Kratzwunden an der Kopfhaut und ein Riss am Ohr waren die Folgen. Sollten die Vögel weitere Menschen verletzen, will der Rathauschef das Landratsamt für mögliche Konsequenzen kontaktieren.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.