1. Startseite
  2. Sport
  3. Champions League heute Abend live in TV & Stream: Sky & DAZN?

TV-Termine

17.09.2019

Champions League heute Abend live in TV & Stream: Sky & DAZN?

Barcelonas Stürmer Lionel Messi hofft, dass er gegen den BVB auflaufen kann. Champions League heute Abend live in der Übertragung TV, Fernsehen & Stream: Sky & DAZN?
Bild: Manu Fernandez/AP/dpa

Heute Abend startet die Champions League 2019/2020: Doch wo kann ich die Fußballspiele der CL live in TV, Fernsehen und Live-Stream sehen? Im Free-TV und Gratis-Stream oder nur im Pay-TV auf Sky oder DAZN?

Die Champions-League-Saison 2019/20 startet am heute Abend am Dienstag, 17. September 2019, mit der Gruppenphase und Fans fragen sich insbesondere, wo sie die deutschen Teams verfolgen können in einer Live-Übertragung. Laufen die Spiele des FC Bayern, von Borussia Dortmund, RB Leipzig und Bayer Leverkusen im Free-TV und Gratis-Stream oder nur kostenpflichtig im Pay-TV auf Sky und DAZN? Hier alle Antworten rund um die Übertragung der Champions League 2019/2020 live in TV, Fernsehen und Stream.

Heute geht es erst einmal los mit Borussia Dortmund gegen den FC Barcelona. Barca hofft dabei auf die Rückkehr von Megastar Messi und muss den Ausfall von Ousmane Dembele verkraften. Zudem tritt Leipzig auswärts in Lissabon an. Morgen am Mittwoch sind dann noch der FC Bayern und Bayer Leverkusen dran.

Alle Termine der Gruppen-Phase für Dortmund, Bayern, Leipzig und Bayer: Sky oder DAZN?

BORUSSIA DORTMUND (BVB)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
  • 17. September, 21 Uhr: BVB vs. FC Barcelona, live auf Sky
  • 2. Oktober, 18.55 Uhr: Slavia Prag vs. Borussia Dortmund, live auf Sky
  • 23. Oktober, 21 Uhr: Inter Mailand vs. BVB, live auf Sky
  • 5. November, 21 Uhr: BVB vs. Inter Mailand, live auf DAZN
  • 27. November, 21 Uhr: FC Barcelona vs. Borussia Dortmund, live auf Sky
  • 10. Dezember, 21 Uhr: BVB vs. Slavia Prag, live auf DAZN

FC BAYERN MÜNCHEN (FCB)

  • 18.09.2019, 21 Uhr: FC Bayern München - Roter Stern Belgrad, live auf Sky
  • 01.10.2019, 21 Uhr: Tottenham Hotspur - FC Bayern, live auf DAZN
  • 22.10.2019, 21 Uhr: Olympiakos Piräus - FCB, live auf Sky
  • 06.11.2019, 18.55 Uhr: FCB - Olympiakos Piräus, live auf Sky
  • 26.11.2019, 21 Uhr: Roter Stern Belgrad - FC Bayern München, live auf DAZN
  • 11.12.2019, 21 Uhr: FC Bayern - Tottenham Hotspur, live auf Sky

BAYER 04 LEVERKUSEN

  • 18. September - 21 Uhr: Leverkusen - Lokomotive Moskau, live auf DAZN
  • 1. Oktober - 21 Uhr: Juventus Turin - Bayer 04, live auf Sky
  • 22. Oktober - 18.55 Uhr: Uhr Atletico Madrid - Leverkusen, live auf DAZN
  • 6. November - 21 Uhr: Bayer 04 Leverkusen - Atletico Madrid, live auf DAZN
  • 26. November - 18.55 Uhr: Lokomotive Moskau - Bayer 04, live auf DAZN
  • 11. Dezember - 21 Uhr: Bayer Leverkusen - Juventus Turin, live auf DAZN

RB LEIPZIG

  • 17. September, 21 Uhr: Benfica Lissabon RB Leipzig, live auf DAZN
  • 2. Oktober, 18.55 Uhr: RB Leipzig Olympique Lyon, live auf DAZN
  • 23. Oktober, 21 Uhr: RB Leipzig Zenit St. Petersburg, live auf DAZN
  • 5. November, 21 Uhr: Zenit St. Petersburg RB Leipzig, live auf Sky
  • 27. November, 21 Uhr: RB Leipzig Benfica Lissabon, live auf DAZN
  • 10. Dezember, 21 Uhr: Olympique Lyon RB Leipzig, live auf Sky

Im Folgenden finden Sie alle generellen Infos zu den TV-Rechten der Champions League Saison 2019/20.

Champions League 2019/20 live in TV & Stream: Sky oder DAZN?

Wie bereits in der vergangenen Saison teilen sich Sky (SkyGo) und DAZN die TV-Rechte an der Champions League für den deutschen Markt. Und wie bereits in der letzten Spielzeit ist der Modus der Aufteilung (das sogenannte Picking-System) sehr kompliziert.

Bei Sky und SkyGo wird es 34 Spiele der Champions League live zu verfolgen geben. Dazu bietet Sky auch wieder eine Konferenzschaltung an. DAZN wird mindestens 104 von allen 125 CL-Spielen zeigen - und das natürlich nur im Live-Stream, ist DAZN doch eine reine Streaming-Plattform.

Sky und DAZN haben wie bereits erwähnt ein kompliziertes Picking-System etabliert, welches die Aufteilung der Champions League Spiele regelt. Hat ein Live-Anbieter eine Partie gewählt, wird dieses Spiel live nur auf dieser Plattform gesendet (TV oder Stream). Das aktuelle Picking-System sieht für jede Runde (Gruppenphase, Achtelfinale, Viertelfinale) einen eigenen Modus vor. Generell zeigt DAZN viel mehr Fußball-Partien in kompletter Länge. Sky hingegen hat meist den Vorrang bei der Auswahl der CL-Partien.

Es lohnt sich kaum, sich als Fan zu intensiv mit dem Modus auseinanderzusetzen, zumal man nicht wissen kann, wofür sich welcher Sender entscheidet. Deshalb finden Sie hier immer zeitnah alle Infos darüber, wer die Champions League Partien des jeweiligen Spieltags live in der Übertragung in TV, Fernsehen und Live-Stream zeigt.

CL 2019/20 live in TV & Stream: Free-TV und Gratis-Stream?

Die schlechte Nachricht gleich vorweg: Von der Champions League 2019/20 wird es keine kostenlose Übertragung live im Free-TV oder umsonst und ohne Anmeldung im Gratis-Stream geben. Somit ist die CL heuer nicht im ZDF, in der ARD oder bspw. auf Eurosport, RTL oder Sport1 live zu sehen.

Champions League, Saison 2019/2020: Diese Mannschaften sind qualifiziert

  • Spanien: FC Barcelona, Atletico Madrid, Real Madrid, FC Valencia
  • Italien: Juventus Turin, SSC Neapel, Atalanta Bergamo, Inter Mailand
  • England: Manchester City, FC Liverpool, FC Chelsea, Tottenham Hotspur

  • Deutschland: FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig, Bayer Leverkusen
  • Frankreich: Paris Saint-Germain, OSC Lille, Olympique Lyon
  • Russland: Zenit St. Petersburg, Lokomotive Moskau
  • Portugal: Benfica Lissabon
  • Ukraine: Schachtjor Donezk
  • Türkei: Galatasaray Istanbul
  • Belgien: KRC Genk, Club Brügge

  • Österreich: FC Salzburg
  • Tschechien: Slavia Prag
  • Niederlande: Ajax Amsterdam
  • Griechenland: Olympiakos Piräus
  • Kroatien: GNK Dinamo Zagreb
  • Serbien: Roter Stern Belgrad
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren