Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Confed-Cup 2017: Deutschland ist bei Auslosung nicht gesetzt

Confed-Cup 2017
24.11.2016

Deutschland ist bei Auslosung nicht gesetzt

Die deutsche Mannschaft ist beim Confed-Cup 2017 in Russland nicht gesetzt.
Foto: Guido Kirchner, dpa

Die Fifa hat die Regularien für die Auslosung des Confederation Cup 2017 festgelegt und für eine Überraschung gesorgt, indem Deutschland nicht als Gruppenkopf gesetzt wird.

Der Confederation-Cup 2017 wird vom 17. Juni bis zum 2. Juli ausgetragen. Er gilt als Testlauf für die Weltmeisterschaft in Russland ein Jahr später. Am Confed-Cup nehmen insgesamt acht Mannschaften teil, die in zwei Gruppen aufgeteilt werden.

Qualifiziert sind folgende Mannschaften:

  • Russland (Gastgeber)
  • Deutschland (Weltmeister)
  • Portugal (Europameister)
  • Australien (Asienmeister)
  • Chile (Sieger Copa América)
  • Neuseeland (Ozeanen-Meister)
  • Mexiko (Gewinner CONCACAF Cups 2015)
  • Afrikameister (steht noch nicht fest)

Diese beiden Mannschaften werden in zwei Gruppen gelost. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Töpfe. Im ersten Topf befinden sich neben Gastgeber Russland auch noch Deutschland, Portugal und Chile. Das sind die drei besten teilnehmenden Mannschaften der derzeitigen Fifa-Rangliste. So wird verhindert, dass sie alle zusammen in eine Gruppe gelost werden. Die übrigen vier Mannschaften befinden sich im zweiten Topf.

Auslosung und Spielplan des Confed-Cup in der Übersicht

Russland steht als Gruppenkopf der Gruppe A bereits fest. Als erstes werden die drei weiteren Mannschaften auf die Gruppen A und B verteilt, so dass in beiden Gruppen jeweils zwei Mannschaften sind. Ein Aufeinandertreffen zwischen Deutschland und Europameister Portugal in der Vorrunde ist somit möglich. Was aber nicht geht, ist dass mit Deutschland, Portugal und Russland sämtliche drei europäischen Mannschaften in einer Gruppe sind.

Lesen Sie dazu auch

Danach werden die Mannschaften aus dem zweiten Topf in die beiden Gruppen gelost. Auch ausgelost wird, wer an welche Position in seiner jeweiligen Gruppe gelost wird. Davon ist abhängig, wann welches Team wo spielt.

Mit St. Petersburg, Kasan, Sotschi und Moskau gibt es beim Confed-Cup vier Spielorte. Nach der Vorrunde kommen die ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe ins Halbfinale. Die Verlierer bestreiten das Spiel um Platz drei, die Gewinner stehen im Endspiel, das am 2. Juli in Moskau ausgetragen wird. AZ

Mehr zum Thema:

Spielplan und Infos zum Confed-Cup 2017 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.