Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Das wird am 1. Januar bei der Darts-WM 2021 wichtig

Turnier in London

01.01.2021

Das wird am 1. Januar bei der Darts-WM 2021 wichtig

Michael van Gerwen will ins Halbfinale einziehen.
Foto: Kieran Cleeves, dpa (Archiv)

Acht Spieler, vier Halbfinal-Tickets, zwei Favoriten: Bei der Darts-WM 2021 in London beginnt die heiße Phase.

Weltmeister-Besieger Gabriel Clemens, Max Hopp und Nico Kurz sind ausgeschieden, doch die entscheidende Phase der Darts-WM in London beginnt erst jetzt. Am Neujahrstag (13.00 Uhr und 19.00 Uhr), an dem in den vergangenen Jahren häufig bereits das Endspiel ausgetragen wurde, stehen diesmal die vier Viertelfinals auf dem Programm.

Favoritenduo im Fernduell

Michael van Gerwen ist seit sieben Jahren das, was Gerwyn Price unbedingt werden will: die Nummer eins der Welt. Der Niederländer will seinen Spitzenplatz nicht nur verteidigen, sondern den Vorsprung mit WM-Titel Nummer vier ausbauen. Am Freitag (20.45 Uhr) wartet das Duell gegen Englands Dave Chisnall. Der Waliser Price spielt unmittelbar davor (19.00 Uhr) gegen Daryl Gurney aus Nordirland.

Anderson in Meckerlaune

Zunächst schoss er gegen Mensur Suljovic, dann gegen die arrivierten Darts-Experten: Gary Anderson ist derzeit in Meckerlaune. Nach dem knappen 4:3 gegen Suljovic drohte er gar mit Rücktritt und sagte, er gehe lieber Golf spielen, wenn seine Gegner an der Scheibe so viel Zeit brauchten. "The Flying Scotsman", Weltmeister von 2015 und 2016, steht aber trotz allen Turbulenzen mal wieder im WM-Viertelfinale. Und dürfte sich gegen "Auberginen-König" Dirk van Duijvenbode (14.45 Uhr) gute Chancen ausrechnen, auch diese Runde noch zu überstehen.

Nächster polnischer Coup?

Der vierte Halbfinalist wird in jedem Fall eine Überraschung sein. Womöglich schafft es der Pole Krzysztof Ratajski, der die Träume von "German Giant" Clemens am Mittwoch in einem packenden Match beendet hatte. Gegen Stephan Bunting aus England bestreitet er am Freitag (13.00 Uhr) das erste Darts-Match des Jahres 2021. (dpa)

Mehr Informationen zur Darts-EM 2021:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren