Newsticker
Spahn: Bis zu zwei Jahre Gefängnis für Impfpass-Fälscher
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Europa League: Standard-Lüttich-Anhänger bewerfen Polizisten mit Steinen

Europa League
25.10.2019

Standard-Lüttich-Anhänger bewerfen Polizisten mit Steinen

Standard-Lüttich-Fans haben am Rande des Europa-League-Spiels gegen Eintracht Frankfurt Polizisten mit Steinen beworfen.
Foto: Uwe Anspach, dpa

Polizisten begleiteten die Fans von Standard Lüttich zu den Bussen, als die Fußballanhänger begannen, Steine zu werfen. Vier Beamte wurden dabei verletzt.

Nach dem Europa-League-Spiel von Eintracht Frankfurt gegen Standard Lüttich am Donnerstagabend sind nach Polizei-Angaben vier Beamte von Gästefans aus Belgien mit Steinen beworfen und mit Fahnenstangen geschlagen worden. Vier Polizisten wurden dabei leicht verletzt, teilte ein Sprecher der Polizei am Freitag mit. Sie hätten ihren Dienst aber fortsetzen können. Zunächst hatte der Hessische Rundfunk berichtet.

Lüttich-Fans werfen Steine auf dem Weg zum Parkplatz

Die Polizisten hatten die Lüttich-Anhänger nach dem Spiel dem Sprecher zufolge vom Stadion zu den Bussen begleitet, als mehrere Personen kurz vor dem Parkplatz begannen, Steine zu werfen. Vier Menschen seien festgenommen worden, sagte der Sprecher. Insgesamt hatte die Polizei nach eigenen Angaben etwa 2500 belgische Fans vom Stadion zu den Bussen begleitet.

Lesen Sie dazu auch: Eintracht bleibt auf Erfolgskurs

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren