Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball: Deutschland stürzt in der Weltrangliste auf Platz 15 ab

Fußball
16.08.2018

Deutschland stürzt in der Weltrangliste auf Platz 15 ab

Nach dem Ausscheiden bei der WM war die Enttäuschung groß.
Foto: Andreas Gebert, dpa

Das WM-Aus hinterlässt seine Spuren: In der Weltrangliste steht die Nationalmannschaft so schlecht da wie lange nicht. Das WM-Aus ist aber nicht der einzige Grund.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der Weltrangliste auf Platz 15 abgestürzt. Vor dem Aus bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland lag das Team mehrere Monate auf Platz eins. Zuletzt war die deutsche Mannschaft vor zwölf Jahren in der Rangliste noch schlechter. 2006 lag sie zwischenzeitlich auf Rang 22.

Weltmeister Frankreich kletterte dank des Titels auf Platz eins des am Donnerstag vom Weltverband FIFA veröffentlichten Rankings. Zweiter ist Belgien vor Brasilien und Vize-Weltmeister Kroatien, der 16 Plätze kletterte.     

Neben dem schwachen Abschneiden in Russland ist auch ein neues Berechnungssystem Grund für den Absturz. Zuvor hatte es immer wieder Kritik an der Rangliste gegeben, da die alte Formel noch komplizierter war und es sich im Extremfall sogar günstig auswirken konnte, nicht zu spielen oder ein Spiel zu verlieren. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.