Newsticker
Roche erhält EU-Zulassung für sein Medikament Roactemra bei Covid-19
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Glaube: Pilgerreise von Mesut Özil nach Mekka wird zum Facebook-Hit

Glaube
23.05.2016

Pilgerreise von Mesut Özil nach Mekka wird zum Facebook-Hit

Dieses Bild von Mesut Özil in Mekka ist derzeit eines der am meisten nachgefragten Fotos bei Facebook.
Foto: Screenshot https://www.facebook.com/mesutoezil/

Es ist nur ein einfaches Foto. Darauf zu sehen: Mesut Özil. Im weißen Pilgergewand. In Mekka. Das Bild des deutschen Nationalspielers wird zum Social-Media Phänomen.

Kein deutscher Nationalspieler hat mehr Facebook-Follower als Mesut Özil. Über 30 Millionen Menschen folgen dem Offensivspieler dort. Das verblüfft auf den ersten Blick. Schließlich gilt Özil nicht als äußerst mitteilsam. Seine Interviews bleiben meist im Vagen.

Für die große Community Özils gibt es aber auch gute Gründe. Özil spricht einen großen Teil der türkischstämmigen Bürger Deutschlands an. Özil hat in Spanien bei Real Madrid gespielt, stand dadurch im Scheinwerferlicht der Sportöffentlichkeit. Mittlerweile kickt er in England beim FC Arsenal. Sowohl in England als auch in Spanien werden die Spieler mehr abgeschottet als in Deutschland. Exklusiv-Interviews gibt es nur selten. Kontakt zu den Spielern für die Fans ebenso. Da sind die Social-Media-Auftritte der Spieler oft das einzige Mittel, um so etwas wie Nähe zum Star herzustellen. Dazu kommt bei Özil noch ein gewisser Glamour-Faktor durch seine On-Off-Beziehung mit dem Pop-Sternchen Mandy Capristo.

Facebook-Foto zeigt Mesut Özil als Pilger in Mekka

Mit diesem Feedback hatte aber Özil wohl trotzdem nicht gerechnet. Der 27-Jährige befand sich in der vergangenen Woche auf einer persönlichen Asien-Tour. Traf sich mit Fußballfunktionären und spielte mit Flüchtlingskindern in Jordanien. Der Abschluss seiner Reise führte Özil nach Mekka. Die Pilgerreise nach Mekka gehört zu den Säulen des Islams. Özil ist stets offen mit seinem Glauben umgegangen, so betet er beispielsweise vor jedem Spiel.

Das Bild zeigt Özil nun in dem weißen Pilgergewand in Mekka, Schon über 1,3 Millionen Nutzer drückten darunter auf "Gefällt mir". Das ist eine außergewöhnliche hohe Anzahl - ebenso wie die über 30.000 Kommentare. So wird Özils Pilgerreise zum Facebook-Hit.

Ab Dienstag bereitet sich Özil mit der deutschen Nationalmannschaft in Ascona auf die EM in Frankreich vor. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.