Newsticker
Alexander Dobrindt bleibt Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Olympia: Mit gebrochenem Arm: Tyler Edtmayer erfüllt sich Olympia-Traum

Olympia
05.08.2021

Mit gebrochenem Arm: Tyler Edtmayer erfüllt sich Olympia-Traum

Den Arm im Gips, die Hand am Board: Der 20jährige Tyler Edtmayer in Aktion.
Foto: Marijan Murat, dpa

Plus Tyler Edtmayer vom FSV Inningen hat sich in Tokio den Arm gebrochen. Trotzdem ist er gestartet. Wer weiß, was für ihn ohne Gips möglich gewesen wäre.

Schmerzen, Schweiß und Tränen. Das seien die Zutaten der vergangenen Woche gewesen, sagt Tyler Edtmayer und grinst. Das Gesagte will nicht zu dem entspannten 20-Jährigen passen, der es sagt. Wäre da nicht dessen linker Arm. Eingegipst von der Hand bis zum Ellbogen, der Oberarm beklebt mit blauen Tapes. Gleich nach seiner Ankunft in Tokio hatte er sich am vergangenen Freitag bei einem Sturz die Elle gebrochen. Aufgeben sei dennoch nie eine Option gewesen, sagt er nun. Aber natürlich war dem Skateboarder aus Lenggries, der für den Augsburger Verein FSV Inningen startet, deutlich anzusehen, dass er nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist, als er sich am Donnerstag seinen olympischen Traum erfüllte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.