Newsticker
Johnson & Johnson verschiebt Einführung von Corona-Impfstoff in Europa
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Pressestimmen zum Deutschland-Spiel: "DFB-Elf überrollt Nordirland"

Nationalmannschaft

20.11.2019

Pressestimmen zum Deutschland-Spiel: "DFB-Elf überrollt Nordirland"

In den Pressestimmen zum Spiel Deutschland gegen Nordirland wird vor allem Serge Gnabry gelobt.
Foto: Uwe Anspach, dpa

In den Pressestimmen zum Spiel Deutschland gegen Nordirland gibt es viel Lob für die DFB-Elf. Die Medien sprechen nach dem 6:1-Sieg von einem Galaauftritt.

Deutschland erlebte gegen Nordirland einen Rückstand nach sieben Minuten - und drehte dann auf. Serge Gnabry traf dreimal, Leon Goretzka doppelt und Julian Brandt sorgte in der Nachspielzeit für den 6:1-Endstand.

In den Pressestimmen gibt es viel Lob für den Auftritt der DFB-Elf und vor allem für dem herausragenden Gnabry. In diesem Artikel geben wir einen Überblick darüber, was die Medien über den dominanten Sieg der deutschen Nationalmannschaft schreiben.

Pressestimmen zum Spiel Deutschland - Nordirland: "Ballerparty von Gnabry"

"Es war ein bemerkenswerter Fußballabend, den die deutsche Mannschaft zum Abschluss dieses so wechselhaften Länderspieljahres zeigte. Mit 6:1 (2:1) gewann sie trotz eines frühen Rückstandes das Spiel gegen Nordirland, wobei insbesondere der dreimalige Torschütze Serge Gnabry sowie der Regisseur Toni Kroos herausragten." Süddeutsche

"Die DFB-Elf überrollt Nordirland im EM-Qualifikationsspiel deutlich mit 6:1 (2:1) und beendet das Länderspieljahr 2019 mit einem guten Gefühl. Serge Gnabry und Leon Goretzka ragen aus einem starken Kollektiv heraus." Focus

"Die Ballerparty von Gnabry! Unglaublich, wie der Bayern-Stürmer im DFB-Trikot trifft. Innerhalb von 39 Minuten macht er drei Tore." Bild

Sieg der DFB-Elf gegen Nordirland: Medien loben "Galaauftritt" der Nationalmannschaft

"Den Galaauftritt hat sich die deutsche Mannschaft bis zum Schluss aufbewahrt. Die zweite Halbzeit war die beste Halbzeit des Jahres mit schön anzusehenden Kombinationen, einer Kaltblütigkeit vor dem Tor, die es lange nicht gab, gepaart mit einer grundsoliden Defensive, verkörpert durch Can und Jonathan Tah." Spiegel

"Unmittelbar nach dem Rückstand, vor allem aber in der zweiten Hälfte zeigte die DFB-Elf eine spielerisch gute Vorstellung und siegte insbesondere dank der Treffsicherheit von Gnabry und Goretzka." Kicker

"Nach der Pause machte Deutschland schnell alles klar, denn sie hatte klare Überlegenheit in Sachen Ballbesitz, viele gute Chancen und einen Serge Gnabry in bester Form." Tagesschau

Und wird schreiben in unserem Spielbericht zur Partie Deutschland gegen Nordirland: "Die Deutschen gewannen es auch deshalb, weil sie sich trotz der Abwesenheit einiger Stammkräfte (Süle, Sané, Reus) über weite Strecken spielfreudig in der Offensive und konsequent in der Defensive präsentierte." (sge)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren