Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Serena Williams verliert Tennis-Comeback nach Babypause

Tennis

30.12.2017

Serena Williams verliert Tennis-Comeback nach Babypause

Die US-Amerikanerin Serena Williams musste gegen die Lettin Ostapenko eine Niederlage einstecken.
Bild: Kamran Jebreili, dpa

Tennis-Star Serena Williams feierte knapp vier Monate nach der Geburt ihrer Tochter ihr Comeback. In Abu Dhabi verlor die 36-Jährige gegen Jelena Ostapenko.

Knapp vier Monate nach der Geburt ihrer Tochter hat Tennis-Star Serena Williams bei ihrem Comeback eine Niederlage erlitten. Beim Einladungsturnier in Abu Dhabi verlor die ehemalige Nummer eins der Welt am Samstag mit 2:6, 6:3, 5:10 gegen French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko. Der dritte Satz wurde als Matchtiebreak ausgespielt. 

Serena Williams wirkte bei Comeback nicht komplett fit

Im Schaukampf gegen die Lettin wirkte die 36-jährige US-Amerikanerin verständlicherweise noch nicht komplett fit, zeigte erwartbare Schwächen und noch zu viele Fehler. Gerade im zweiten Satz ließ die 23-fache Grand-Slam-Turniersiegerin aber teilweise bereits wieder ihre Stärken und ihr Spielverständnis aufblitzen. 

Nach ihrem Australian-Open-Triumph Ende Januar 2017 hatte Serena Williams kein offizielles Match mehr bestritten und für die Geburt ihres ersten Kindes eine Babypause eingelegt. Töchterchen Alexis Olympia kam Anfang September zur Welt. Die jüngere Williams-Schwester hatte betont, ihre Tennis-Karriere fortführen zu wollen. Beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison will Serena Williams ihren Titel verteidigen, die Australian Open in Melbourne beginnen am 15. Januar. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren