Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860 München: Neuer Löwen-Trainer Kosta Runjaic erhält Zweijahres-Vertrag

TSV 1860 München
10.06.2016

Neuer Löwen-Trainer Kosta Runjaic erhält Zweijahres-Vertrag

Trainer Kosta Runjaic wurde am Freitag auf einer Pressekonferenz als neuer 1860-Trainer vorgestellt.
Foto: Armin Weigel/dpa/Archiv

Trainer Kosta Runjaic hat beim TSV 1860 München einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Das gab der Neu-Coach bei seiner Vorstellung bekannt.

In der Grünwalder Straße am Trainingsgelände vom TSV 1860 München stellte sich am Freitagvormittag der neue Trainer Kosta Runjaic vor. Der 45-Jährige Deutsche wurde in Österreich geboren und hat kroatische Eltern. Aufgewachsen ist er in Rüsselsheim. Als Letztes trainierte er den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern.

Der TSV 1860 München hatte in der vergangenen Saison knapp den Klassenerhalt in der Zweiten Bundesliga erreicht. Nachdem Trainer Benno Möhlmann beurlaubt war, trainierte für die letzten vier Spieltage Daniel Bierofka die "Löwen". Aufgrund fehlender Trainerlizenz übernahm am letzten Spieltag Denis Buschujew das Amt auf der Trainerbank.

Der 45-Jährige Runjaic soll die Löwen nach zwei Jahren Abstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga wieder ins gesicherte Tabellen-Mittelfeld führen. "Ich will die erste Mannschaft stabilisieren und ihr eine Handschrift mitgeben", sagte Runjaic, der bis September 2015 den 1. FC Kaiserslautern trainiert hatte.

TSV 1860 München: Schwierige Trainersuche beendet

Die schwierige Trainersuche hatte sich zuletzt über mehrere Wochen hingezogen. Viele Kandidaten wurden gehandelt, darunter auch Christian Gross und Franco Foda. Sportchef Oliver Kreuzer zeigte sich aber überzeugt, nach den Entlassungen von Benno Möhlmann und Torsten Fröhling diesmal den richtigen Kandidaten für den Verein gefunden zu haben. "Wir glauben daran, dass Kosta mit seinem Profil sehr gut zu 1860 passt", erklärte der 50-Jährige.

Seit dem Bundesliga-Abstieg 2004 ist Runjaic bereits der 17. Trainer des Traditionsvereins. Alleine in den vergangenen beiden Jahren hatte der Verein mit Ricardo Moniz, Markus von Ahlen, Fröhling, Möhlmann, Buschujew und Bierofka sechs verschiedene Trainer und schloss die Zweitliga-Spielzeiten auf den Rängen 16 und 15 ab. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.