1. Startseite
  2. Sport
  3. Vierschanzentournee 2019/2020 heute am 6.1.20: Zeitplan, Programm, TV-Termine - alle Infos

Skispringen

06.01.2020

Vierschanzentournee 2019/2020 heute am 6.1.20: Zeitplan, Programm, TV-Termine - alle Infos

Vierschanzentournee 2019/2020 heute am 6.1.20: Programm, TV-Termine, Live-Stream, Zeitplan. Karl Geiger will in Bischofshofen nach schlechter Quali aufholen.
Bild: Daniel Karmann/dpa

Skispringen: Bei der Vierschanzentournee 2019/20 steht heute das große Finale in Bischofshofen an. Die Infos zu Programm, Zeitplan, Terminen, Uhrzeit, Datum und Live-Übertragung im TV und Stream.

Es ist so weit: Das letzte Springen der Vierschanzentournee 2019/20 in Bischofshofen steht an. Wer holt sich am 6.1.20 den Sieg?

Nach mehreren überragenden Sprüngen, aber auch viel Glück mit dem Wind, führt der Pole Dawid Kubacki das Feld vor dem Norweger Marius Lindvik an. Bester Deutscher ist Karl Geiger auf Rang 3. Für Geiger geht es in Bischofshofen darum, seine gute Platzierung im Gesamtklassement zu verteidigen. Bei guten Sprüngen und Patzern der beiden Kontrahenten ist allerdings auch der Gesamtsieg nicht unmöglich.

Nach der Qualifikation am Sonntag sagte Geiger: "Das war jetzt mal zum warm werden. Morgen zählt's dann." Man darf gespannt sein, ob der Oberstdorfer den Sieg in Bischofshofen erringen kann - oder mit Rang 3 Vorlieb nehmen muss.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Alle Infos über Programm, TV-Termine, Zeitplan, Termine, Zeit und Uhrzeiten: hier.

Der Gewinn der vier Skispringen hintereinander in einem Jahr wird als Grand Slam bezeichnet. Der Gesamtsieger der Vierschanzentournee ist derjenige, der die meisten Punkte über die vier Veranstaltungen erhält. Im Gegensatz zur Weltcup-Rangliste sind es jedoch die tatsächlichen Punkte, die während der Wettbewerbe erzielt werden, die zur Ermittlung des Siegers herangezogen werden.

Zeitplan zur Vierschanzentournee 2019/2020: Datum, Programm, Live-TV und Stream, Termine und Uhrzeiten

Termine und Programm für die Vierschanzentournee 2019/2020 stehen. Hier finden Sie Zeitplan, Datum und Uhrzeit zu den Skisprung-Events in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen.

>> Skispringen in Bischofshofen: 5. bis 6. Januar 2020

5. Januar

  • 12.00 Uhr: Stadioneinlass
  • 15.00 Uhr: Offizielles Training (live in TV und Stream in der ARD)
  • 16.30 Uhr: Qualifikation (live in TV und Stream in der ARD)

6. Januar

  • 12.00 Uhr: Stadioneinlass
  • 15.30 Uhr: Probedurchgang
  • 17.15 Uhr: 1. Wertungsdurchgang (live in TV und Stream in der ARD)
  • Anschließend: Finale und Siegerehrung (live in TV und Stream in der ARD)

Passé ...

>> Skispringen in Oberstdorf: 28. bis 29. Dezember 2019

27. Dezember

  • 19.00 Uhr: Offizielle Eröffnung der Vierschanzentournee mit Präsentation der Teilnehmer im Nordic Park

28. Dezember

  • 12.00 Uhr: Stadioneinlass
  • 14.30 Uhr: Offizielles Training
  • 16.30 Uhr: Qualifikation (Live in der ARD ab ca. 16.10 Uhr)

29. Dezember

  • 13.00 Uhr: Stadioneinlass
  • 16.00 Uhr: Probedurchgang
  • 17.30 Uhr: 1. Wertungsdurchgang (Live in der ARD ab ca. 16.40 Uhr)
  • Anschließend: Finale und Siegerehrung (Live ARD)

>> Skispringen in Garmisch-Partenkirchen: 31. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020

31. Dezember

  • 10.00 Uhr: Stadioneinlass
  • 11.45 Uhr: Offizielles Training
  • 14.00 Uhr: Qualifikation (Live im TV und Stream im ZDF)

1. Januar

  • 10.00 Uhr: Stadioneinlass
  • 12.30 Uhr: Probedurchgang
  • 14.00 Uhr: 1. Wertungsdurchgang (Live im TV und Stream im ZDF)
  • Anschließend: Finale und Siegerehrung (Live im TV und Stream im ZDF)

>> Skispringen in Innsbruck: 3. bis 4. Januar 2020

3. Januar

  • 11.45 Uhr: Offizielles Training
  • 14.00 Uhr: Qualifikation (live in TV und Stream im ZDF)

4. Januar

  • 12.30 Uhr: Probedurchgang
  • 14.00 Uhr: 1. Wertungsdurchgang (live in TV und Stream im ZDF)
  • Anschließend: Finale und Siegerehrung (live in TV und Stream im ZDF)

TV-Termine, Rechte - Wo läuft die Vierschanzentournee 2019/2020 im Live-TV und Stream?

Alle Infos zur Live-Übertragung der Vierschanzentournee 2019/2020 finden Sie hier: Vierschanzentournee 2019/20 live in TV und Stream sehen: Free-TV?

Ein Rückblick auf die vergangenen 4-Schanzen-Tourneen: Trivia und Historisches

In den Jahren 2005/06 teilten sich Janne Ahonen und Jakub Janda den Gesamtsieg, nachdem sie nach den vier Wettbewerben mit exakt der gleichen Punktzahl ins Ziel kamen. In den Jahren 2001-2002, der Jubiläumsausgabe zum 50-jährigen Jubiläum der Vierschanzentournee, gewann Sven Hannawald als erster Skispringer alle vier Skispringen einer Tournee. In der Saison 2017-18 war Kamil Stoch erst der zweite Springer in der Geschichte, der den Grand Slam des Skispringens erreichte. Nur ein Jahr später, in der Ausgabe 2018-19, war Ryoyu Kobayashi der dritte Skispringer, der den Grand Slam gewann. Die vier Einzelveranstaltungen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen selbst sind Teil des Skisprung-Weltcups.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren