Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj kritisiert beschlossenen Preisdeckel für russisches Öl als zu hoch
  1. Startseite
  2. Sport
  3. WM-Quali 2017: Deutschland gegen Nordirland live im Stream und TV

WM-Quali 2017
05.10.2017

Deutschland gegen Nordirland live im Stream und TV

Das Hinspiel zwischen Deutschland und Nordirland in der WM-Qualifikation gewann die DFB-Elf. RTL zeigt das Spitzenspiel live im Stream und im TV.
Foto: Carmen Jaspersen, dpa (Archiv)

Deutschland gegen Nordirland in der WM-Quali 2017 kann man heute live im TV und im Internet im Stream verfolgen. Aktuell führt Deutschland 2:0.

Die Qualifikation für die WM ist der deutschen Nationalelf eigentlich nur noch auf dem Papier zu nehmen. Fünf Punkte Vorsprung haben Jogis Jungs auf die Nordiren - dazu kommt ein um 20 Treffer besseres Torverhältnis. In der Gruppe sind nur noch zwei Spiele zu absolvieren - damit ist klar: Gewinnt Nordirland heute Abend im Spitzenspiel nicht, ist Deutschland sicher für die WM 2018 in Russland qualifiziert.

Gegen Nordirland kann Löw erstmals wieder auf Abwehr-Chef Boateng setzen (hier mehr dazu). Dafür fehlt aber Top-Stürmer Timo Werner von RB Leipzig (hier mehr dazu). Dennoch rechnet die deutsche Elf fest mit einem Sieg.

Deutschland - Irland live im Stream und TV: Lehmann als Experte

Wie bereits die gesamte Qualifikation, überträgt RTL auch heute Abend das Spiel. Der Sender startet um 20.15 Uhr mit der Übertragung aus dem Windsor Park in Belfast. Um 20.45 Uhr wird das Spiel angepfiffen. Bis um 24 Uhr zeigt RTL Bilder der WM-Quali.

Moderiert wird der Vorbericht von Florian König. Als Experte wird der ehemalige Nationaltorwart Jens Lehmann seine Meinung zum Besten geben. Moderator während des Spiels ist Marco Hagemann.

Das Abschlusstraining der deutschen Nationalmannschaft vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland im Windsor Park Stadion in Belfast fiel ins Wasser.
Foto: Christian Charisius, dpa

RTL bietet auch einen Live-Stream seines Programms im Internet. Allerdings ist dieser Dienst nicht kostenlos. 2,99 Euro kostet das Konzern-eigene Portal "TV Now" im Monat. Dort lassen sich Live-Streams und archivierte Sendungen ansehen. Sendungen, die erst vor Kurzem im TV liefen, lassen sich dort teilweise über den PC auch kostenlos ansehen.

WM-Quali: Spitzenspiel zwischen Deutschland und Irland auf RTL

Am Sonntag, 8. Oktober, überträgt RTL auch das letzte Qualifikationsspiel: Deutschland gegen Aserbaidschan.

Richtig spannend wird es die nächsten Tage aber auf anderen Plätzen. So geht es für Argentinien und Chile in Südamerika um das WM-Ticket - und für beide könnte es richtig knapp werden (hier mehr dazu).

Bereits im August hatte RTL bekannt gegeben, auch die Qualifikationsspiele der EM 2020 zu übertragen. Diese werden von Herbst 2018 bis Herbst 2019 ausgetragen. Daneben wird der Sender auch Testspiele der DFB-Elf und vermehrt Länderspiele ohne deutsche Beteiligung zeigen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.