1. Startseite
  2. Sport
  3. Wimbledon 2019 Finale: Spielplan, Termine und Übertragung in TV und Stream

Grand Slam

14.07.2019

Wimbledon 2019 Finale: Spielplan, Termine und Übertragung in TV und Stream

Simona Halep durfte erstmals die Wimbledon-Trophäe in die Höhe halten.
Bild: Kirsty Wigglesworth/AP (dpa)

Wimbledon 2019: Heute findet das Finale der Herren zwischen Novak Đoković und Roger Federer statt. Alle Infos zu Partien, Spielplan und Live-Übertragung im TV und Stream.

Wimbledon 2019: Die aktuelle Nummer 1 der Weltrangliste Novak Đoković spielt heute gegen den Schweizer Roger Federer. Federer hatte sich am Freitag in einem ebenbürtigen Match gegen Rafael Nadal durchgesetzt. Die heutige Partie beginnt um 15.00 Uhr und verspricht ein spannendes Duell zu werden.

Im gestrigen Finale der Damen konnte sich Simona Halep ganz klar mit 6:2 und 6:2 gegen Serena Williams durchsetzen. Es ist der zweite Grand-Slam-Titel für die rumänische Spitzenspielerin.

Wimbledon 2019 live im TV und Stream: Free-TV oder Pay-TV, Sky oder DAZN - was läuft wann im TV?

Tennis-Fans fragen sich, wie sie das Event im Tennissport des Jahres live in TV, Fernsehen und Live-Stream sehen können und ob es eine Übertragung gibt, die kostenlos, gratis, umsonst und ohne Anmeldung im Free-TV funktioniert. Die Antwort ist leider: nein. Wimbledon 2019 ist nur live in TV und Stream auf Sky bzw. SkyGo zu sehen. Eine kostenlose Übertragung im Free-TV gibt es dieses Jahr nicht. Auch DAZN zeigt keinen Live-Stream online im Internet.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg
  • Wimbledon 2019: Live in TV und Stream auf Sky und SkyGo

Wimbledon 2019: Partien, Termine, Spielplan des Grand-Slam-Turniers

Ein Grand-Slam-Turnier ist ein sehr großes Event mit vielen Partien und Matches. Hier ist es schwierig, den Überblick zu behalten und alle Paarungen und Termine sowie den Spielplan richtig wiederzugeben. Eine gute Übersicht über den Wimbledon 2019 Spielplan sowie alle Infos zu Matches, Paarungen, Termine und Datum finden Sie hier auf der offiziellen Website.

Wimbledon 2019: Interessante Fakten rund um die 133. Championships

Dieses Jahr geht Wimbledon in seine 133. Auflage. Das Herrendoppel gewannen vergangenes Jahr übrigens Mike Bryan und Jack Sock. Das Damendoppel gewannen Barbora Krejcikova und Katerina Siniakova. Das Mixed-Doppel gewannen der Österreicher Alexander Peya und die US-Amerikanerin Nicole Melichar. Übrigens gibt es auch Entscheide im Rollstuhltennis und im Quad-Rollstuhltennis.

Die erfolgreichsten Profis bei Wimbledon der Geschichte: Teilnahmen und Titel

  1. Roger Federer: 17 Teilnahmen, 7 Titel
  2. Pete Sampras: 14 Teilnahmen, 7 Titel
  3. Jimmy Connors: 21 Teilnahmen, 2 Titel
  4. Boris Becker: 15 Teilnahmen, 3 Titel
  5. Björn Borg: 9 Teilnahmen, 5 Titel

Wimbledon-Sieger in den letzten 5 Jahren

Herren:

  • 2014 Serbien Novak Đoković - Schweiz Roger Federer 6:77, 6:4, 7:64, 5:7, 6:4
  • 2015 Serbien Novak Đoković - Schweiz Roger Federer 7:61, 6:710, 6:4, 6:3
  • 2016 Vereinigtes Königreich Andy Murray - Kanada Milos Raonic 6:4, 7:63, 7:62
  • 2017 Schweiz Roger Federer - Kroatien Marin Čilić 6:3, 6:1, 6:4
  • 2018 Serbien Novak Đoković - Südafrika Kevin Anderson 6:2, 6:2, 7:63

Damen:

  • 2014 Tschechien Petra Kvitová - Kanada Eugenie Bouchard 6:3, 6:0
  • 2015 Vereinigte Staaten Serena Williams - Spanien Garbiñe Muguruza 6:4, 6:4
  • 2016 Vereinigte Staaten Serena Williams - Deutschland Angelique Kerber 7:5, 6:3
  • 2017 Spanien Garbiñe Muguruza - Vereinigte Staaten Venus Williams 7:5, 6:0
  • 2018 Deutschland Angelique Kerber - Vereinigte Staaten Serena Williams 6:3, 6:3
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren