Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. ATP-Turnier: Erster Tennis-Titel: Struffs Krönung in München

ATP-Turnier
21.04.2024

Erster Tennis-Titel: Struffs Krönung in München

Jan-Lennard Struff jubelt nach dem Spiel mit dem Pokal.
2 Bilder
Jan-Lennard Struff jubelt nach dem Spiel mit dem Pokal.
Foto: Sven Hoppe, dpa

Da staunt auch Tennis-Fan Thomas Müller: Nach dem frühen Aus von Topfavorit Zverev schlüpft Struff bei den BMW Open in die Hauptrolle. Der Routinier lässt sich von nichts stoppen.

Jan-Lennard Struff breitete im Münchner Schmuddelwetter nach dem Matchball zu seinem ersten Titelgewinn auf der Tennis-Profitour strahlend die Arme aus. Nach dem frühen Aus von Topfavorit Alexander Zverev schlüpfte der entfesselnd und nervenstark aufspielende Routinier bei den BMW Open in die Hauptrolle und beglückte die deutschen Fans beim 7:5, 6:3 gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz mit dem Heimsieg. 79 Minuten dauerte das von Struff klar dominierte Match. 

"Absolut verrückt, es fühlt sich sehr gut an. Emotional war das ein wichtiger Sieg für mich. Ich habe Super-Spieler geschlagen - unglaublich. Ich habe so lange auf diesen Turniersieg gewartet. Es ist mein 14. Jahr", sagte Struff vor der Siegeszeremonie auf dem Center Court. "Die Bedingungen waren sehr schwierig." Das machte den Erfolg noch mal wertvoller.   

Neben dem Preisgeld von 88.125 Euro wurde der von den Zuschauern um Fußball-Nationalspieler Thomas Müller auf dem Center Court gefeierte "Struffi" der langersehnte Premierenerfolg mit einem teuren Sportwagen des Hauptsponsors sowie der obligatorischen Lederhose versüßt. 

Regen, Kälte, Wind - "Struffi" kann nichts stoppen

Regen, Kälte, Wind, Unterbrechungen - der deutsche Davis-Cup-Spieler ließ sich bei dem Traditionsturnier auf der Anlage des MTTC Iphitos weder von den schwierigen äußeren Bedingungen noch den vier Gegnern stoppen, die er ohne Satzverlust bezwingen konnte. 

Auch beim Endspiel tröpfelte es mal mehr, mal weniger. Struff trug eine wärmende Leggins und wirkte extrem fokussiert. Er machte den ersten und auch den letzten Punkt der Partie. Vor allem mit der krachenden Vorhand punktete er häufig. Hinzu kam Nervenstärke: Im ersten Durchgang wehrte Struff drei Satzbälle seines Gegners ab. Der 26 Jahre alte Kalifornier Fritz hatte im Halbfinale den Chilenen Cristian Garin besiegt, der zuvor wiederum den topgesetzten Zverev bezwungen hatte. 

Das Doppel-Finale verliert Schwerarbeiter Struff 

Seine drei vorangegangenen Endspiele bei ATP-Turnieren hatte Struff verloren, eines davon 2021 ebenfalls beim Sandplatz-Event in München. "Ich hoffe, ich kann den letzten Schritt gehen", hatte er am Samstag gesagt, nachdem ihm beim 6:2, 6:0 im Halbfinale gegen Vorjahressieger Holger Rune aus Dänemark "ein perfektes Match" gelungen war. 

Trotzdem wurde Struff am Final-Wochenende zum Schwerarbeiter. Denn er musste gleich fünfmal auf den Platz, da er am Samstagvormittag erst mal sein Viertelfinale erfolgreich zu Ende spielen musste. Drei Einzel-Matches, zwei Doppel - die Zuschauer erlebten Struff im Dauereinsatz. 

Im Anschluss an das Einzelfinale konnte Struff nur kurz durchpusten, ehe er an der Seite von Andreas Mies den zweiten Titelgwinn des Tages verpasst. Im Finale der Doppel-Konkurrenz verlor das deutsche Duo nach zwei Tiebreaks gegen Yuki Bhambri aus Indien und den Italiener Albano Olivetti erneut auf dem Center Court mit 6:7 (6:8), 6:7 (5:7). 

47.500 Zuschauer - neues Stadion bis 2027

47.500 Zuschauer sorgten für neun ausverkaufte Tennistage. Und das Traditionsturnier soll auch nach der Aufwertung zum größeren 500er-Event seinen Charme nicht einbüßen. "Ja, wir wollen größer werden, aber familiär und bodenständig bleiben", sagte Fabian Tross, der Vorsitzende des MTTC Iphitos. Bis 2027 soll das neue, deutlich größere Stadion fertig sein. Das Preisgeld steigt von rund 600 000 auf mehr als 2,5 Millionen Euro.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.