Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Augsburger Panther im Abstiegskampf: Analyse der Stärken & Schwächen

Augsburger Panther
22.02.2024

Die Panther im Abstiegskampf: Was Mut macht - und was nicht

Die Fans feiern mit Panther-Stürmer Chris Collins. Anders als vor einem Jahr stehen alle Anhänger hinter der Mannschaft.
Foto: Siegfried Kerpf

Plus Noch sechs Spiele stehen für den AEV im Endspurt um den Klassenerhalt auf dem Programm: Eine Analyse der Stärken und Schwächen der Augsburger.

Das spricht für die Panther:

  • Einstellung: Wenn eine Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz steht, dann muss zwangsläufig einiges schiefgelaufen sein. Den Panthern kann man sicherlich vieles vorwerfen, doch an der Einsatzbereitschaft gibt es keine Zweifel. Die Mannschaft kämpft. Auflösungserscheinungen sind nicht zu erkennen. Das unterscheidet das aktuelle Team von dem der vergangenen Saison. Damals stellten Teile der Fans die Unterstützung ein. Diesen Bruch zwischen Zuschauern und Mannschaft gibt es in der aktuellen Situation nicht. Ganz im Gegenteil. Was zum zweiten Punkt führt.
  • Zuschauer: In kaum einer anderen DEL-Stadt ist die Unterstützung aus dem Umfeld so groß wie in Augsburg. Trotz des sportlich bescheidenen Ertrags verzeichnen die Panther in dieser Saison einen Zuschauerrekord. Nur wenige Standorte haben eine solch knisternde Atmosphäre zu bieten wie das Curt-Frenzel-Stadion. Nur wenige Standorte haben so treue und leidensfähige Anhänger. Trotz aller (berechtigter) Nörgelei stehen die Augsburger hinter ihrer Mannschaft.

AEV hat ein Spiel mehr als Iserlohn vor sich

  • Mannheim: Iserlohn als einer der Hauptkonkurrenten im Abstiegskampf hat nur noch fünf Hauptrundenspiele, Augsburg derer sechs. Das eine zusätzliche findet am kommenden Mittwoch (28. Februar) in Augsburg gegen Mannheim statt. Gewinnen die Panther, können sie (Stand heute) mit den Roosters nach Punkten gleichziehen. Obgleich die Adler zu den Topteams der DEL gehören und zusammen mit München über den größten Etat verfügen, blieben sie in dieser Saison bisher hinter den Erwartungen zurück und sind momentan nur Tabellenachter. Gut für die Panther, die die bisherigen drei Duelle extrem knapp gestalteten. Alle drei gingen ins Penaltyschießen. Zweimal hatte Mannheim das bessere Ende, einmal Augsburg. Doch in die Verlängerung oder ins Penaltyschießen sollte es diesmal besser nicht gehen, denn nur ein Sieg nach 60 Minuten würde die dringend benötigten drei Punkte bringen.
  • Direktes Duell: Frankfurt hat sich nach einer starken ersten Saisonhälfte zu Augsburg in den Tabellenkeller gesellt. Am Freitag steht das direkte Duell zwischen Panthern und Löwen an. Mit einem Sieg würde der Rückstand auf einen Punkt schmelzen. Die bisherige Saisonbilanz spricht mit 2:1 Erfolgen für den AEV, der nur das erste Heimspiel gegen die Hessen 2:3 verlor. Das zweite Duell im Curt-Frenzel-Stadion gewannen die Panther 5:2 und siegten zuletzt auch in der Mainmetropole mit 4:2.

Das spricht gegen die Panther:

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.