Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Heftige russische Luftangriffe erschüttern Kiew
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Basketball Ulm
  4. Bundesliga: Den Korb immer im Blick

Bundesliga
08.01.2017

Den Korb immer im Blick

34 Punkte, fünf Rebounds und drei direkte Korbvorlagen: Nach seinem kleinen Hänger gegen die Bayern war Raymar Morgan (am Ball gegen Shaquille Goodwin) in der Bundesliga wieder ganz der Alte.
Foto: Horst Hörger

Ulmer gegen Jena im Offensivrausch, obwohl ihr Kapitän Per Günther wieder fehlte. Der war während des Spiels anderweitig beschäftigt

Wer befürchtet hatte, dass Ratiopharm Ulm nach der Niederlage gegen Bayern München im Eurocup – der allerersten überhaupt in dieser Saison gegen eine deutsche Mannschaft – in eine klitzekleine Krise schlittern könnte, der wurde von der Mannschaft eindrucksvoll eines Besseren belehrt. Der in der Bundesliga nach wie vor ungeschlagene Spitzenreiter fegte Jena mit 114:83 aus der Halle und als Erklärung für das einseitige Geschehen in der Ratiopharm-Arena kann auch nicht die Tatsache dienen, dass beim Aufsteiger wegen grippaler Infekte Oliver Clay und Kenny Frease fehlten und dass der beste Bundesligawerfer Marcos Knight ganz deutlich ebenfalls nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war. Auch in Ulm grassiert bekanntlich ein Grippevirus, hinzu kommen die Verletzungen von Tim Ohlbrecht und Per Günther. Der Kapitän vertrieb sich diesmal die Zeit als Co-Kommentator beim Fernsehen und er wird dem Vernehmen nach auch am kommenden Wochenende nicht zum Allstar-Spiel nach Bonn reisen. Danach aber hoffen die Ulmer auf das Comeback von Günther.

Einer Binsenweisheit nach wird ein Basketballspiel nicht im ersten Viertel entschieden. Manchmal aber eben doch. Noch nicht einmal fünf Minuten waren zwischen Ulm und Jena gespielt, als Braydon Hobbs von draußen zum 19:2 traf und Gästetrainer Björn Harmsen seine bereits zweite Auszeit nahm. Der Effekt dieser Maßnahme war gleich Null. Jena kam weiterhin kaum zum Abschluss, bei den Ulmern fiel dagegen fast alles rein und nach sieben Minuten war der Vorsprung schon auf 20 Punkte angewachsen (25:5).

Einen einzigen kleinen Wackler leistete sich der deutsche Vizemeister im zweiten Viertel, in dem die Weißenhorner Drittligaspieler bereits reichlich Einsatzzeit bekamen. Mitte dieses Spielabschnitts hieß es nur noch 40:28, aber Chris Babb sorgte mit zwei Dreiern im Sekundentakt schnell wieder für klare Verhältnisse und mit seinem fünften von am Ende acht Treffern von draußen für den 63:34-Halbzeitstand.

Spannung kam auch danach nicht einmal ansatzweise auf, aber die 6200 Besucher wurden von einer Ulmer Mannschaft im Offensivrausch weiterhin bestens unterhalten. Gästespieler Daniel Schmidt sagte hinterher anerkennend: „Da war für uns gar nichts zu machen. Die Ulmer haben einfach überragend gespielt.“

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.