Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Basketball Ulm
  4. Treffen der Trainer: Ein Glas Wein mit Obradovic

Treffen der Trainer
15.11.2016

Ein Glas Wein mit Obradovic

Sasa Obradovic ist bekannt für sein Temperament. Demnächst gibt es ein Wiedersehen in der Arena.
Foto: Horst Hörger

Offen ist noch, ob der Ulmer Thorsten Leibenath bezahlt oder der Kollege von Kuban Krasnodar

Thorsten Leibenath freut sich auf das Wiedersehen mit dem Kollegen Sasa Obradovic anlässlich des Gastspiels von Kuban Krasnodar am 30. November in der Arena. Der Trainer der Ulmer Basketballer sagt sogar: „Vielleicht werden wir bei dieser Gelegenheit ein Glas Wein zusammen trinken.“ Offen ist allerdings noch, wer dann einen ausgeben muss. Leibenath ist zwar der Gastgeber, aber Obradovic hätte ebenfalls allen Grund dazu. Schließlich liegt es auch an Ratiopharm Ulm, dass er den Job in Russland bekommen hat. Der Bundesligist hat bekanntlich Ende Oktober mit 77:62 in Krasnodar gewonnen.

Anschließend verloren die Russen auch gegen Jerusalem und Valencia und fielen in der Vorrundengruppe D des Eurocups mit nur einem Sieg aus vier Spielen auf den vorletzten Platz zurück. Das entspricht natürlich nicht dem Anspruch eines Vereins, der noch in der vergangenen Saison Platz drei in der Euroleague belegt hat.

Am vergangenen Freitag zog Krasnodar die Reißleine und verkündete die Trennung vom griechischen Trainer Fotis Katsikaris. Als Nachfolger wurde Obradovic verpflichtet, der damit ein halbes Jahr nach seinem Abschied von Alba Berlin eine neue und vermutlich gut dotierte Stelle bei einem der Schwergewichte des europäischen Basketballs bekommen hat. (pim)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.