Newsticker
Tote Zivilisten nach russischem Artilleriebeschuss in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Sport
  3. CHIO Aachen 2022: Termine & Übertragung heute am 03.07.22 live im Free-TV & Stream

CHIO Aachen
03.07.2022

CHIO Aachen 2022: Termine und Übertragung im TV und Stream

CHIO Aachen 2022: Welche Termine gelten? Wo ist der CHIO im Free-TV und Stream zu sehen? Diese und weitere Infos erhalten Sie im Artikel. Hier zu sehen: Philipp Schulze Topphoff.
Foto: Rolf Vennenbernd, dpa (Archivbild)

Vom 24. Juni bis 3. Juli 2022 trifft sich die internationale Reiter-Elite zum CHIO in Aachen. Alle Infos zum Turnier und wissenswerte Fakten hält dieser Artikel für Sie bereit.

CHIO Aachen 2022: Welche Termine gelten für das Turnier? Wo wird es im Free-TV und Live-Stream übertragen? Wann finden die Wettkämpfe in den Disziplinen Springreiten, Dressurreiten, Fahren, Vielseitigkeitsreiten und Voltigieren statt? Alles, was Sie zu dem seit 1924 stattfindenden Sportereignis wissen müssen, erfahren Sie im Folgenden.

Zeitplan und Termine des CHIO Aachen 2022

Der CHIO Aachen hat am Freitag, 24. Juni begonnen und endet am Sonntag, 3. Juli 2022. Wann wird welche der fünf Disziplinen ausgerichtet? Welche Termine gelten? Welche Rahmenveranstaltungen gibt es neben dem Sport? Detaillierte Infos erhalten Sie in unserem Zeitplan des CHIO 2022:

Datum Uhrzeit Ereignis
Freitag, 24.6.22 ab 9.30 Uhr Voltigieren

ab 20.30 Uhr Konzert Pferd & Sinfonie
Samstag, 25.6.22 ab 10.00 Uhr Voltigieren

ab 13.00 Uhr Springreiten

ab 20.30 Uhr

Konzert Pferd & Sinfonie

Sonntag, 26.6.22 ab 9.00 Uhr Springreiten

ab 11.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

ab 13.30 Uhr Voltigieren

ab 13.30 Uhr Soerser Sonntag (Tag der offenen Tür)
Dienstag, 28.6.22 ab 10.30 Uhr Springreiten

ab 20.00 Uhr Offizielle Eröffnungsfeier
Mittwoch, 29.6.22 ab 11.30 Uhr Springreiten

ab 14.00 Uhr Dressurreiten
Donnerstag, 30.6.22 ab 9.30 Uhr Dressurreiten

ab 10.15 Uhr Fahren

ab 11.00 Uhr Springreiten
Freitag, 1.7.22 ab 8.30 Uhr Vielseitigkeitsreiten

ab 11.00 Uhr Fahren

ab 11.15 Uhr Springreiten

ab 15.30 Uhr Dressurreiten

ab 20.00 Uhr Gala "Bella Rose"

Samstag, 2.7.22

ab 8.30 Uhr Dressurreiten

ab 9.30 Uhr Vielseitigkeitsreiten

ab 9.30 Uhr Springreiten

ab 13.30 Uhr Fahren
Sonntag, 3.7.22 ab 10.00 Uhr Dressurreiten

ab 10.00 Uhr Fahren

ab 12.00 Uhr Springreiten

ab 14.30 Uhr Springreiten: Großer Preis von Aachen

ab 18.20 Uhr Abschied der Nationen

Den ausführlichen Zeitplan mit allen Wettbewerben finden Sie auf der offiziellen Website des CHIO Aachen.

Video: SID

CHIO 2022: Übertragung im TV und Stream

Sie möchten den CHIO Aachen 2022 im Fernsehen oder online verfolgen? Welche Sender live und kostenlos einen Live-Stream oder eine Ausstrahlung im Free-TV anbieten, lesen Sie in der untenstehenden Auflistung.

BeiClipMyHorse.TV sind Live-Streams des CHIO 2022 geboten. Teilweise stellt auch sportschau.de einzelne Streaming-Angebote zur Verfügung. Außerdem überträgt der WDR die Eröffnungsfeier und weitere Highlights live. Am großen Finaltag überträgt auch ARD zwei Wettkämpfe des CHIO Aachen live im Free-TV.

So sehen Sie den CHIO Aachen 2022 live in TV und Stream:

Live-Stream:

  • ClipMyHorse.TV: Hier können Sie den Wettkampf vollständig online verfolgen. Ab dem 29. Juni werden alle Disziplinen und alles drum herum im Stream bei ClipMyHorse.TV zu sehen sein. Um den Dienst uneingeschränkt nutzen zu können, benötigen Sie allerdings ein Abo. Ein solches ist als Jahresmitgliedschaft ab 16,25 Euro pro Monat erhältlich.
  • sportschau.de: Die Sportschau bietet an jedem Tag des Wettkampfes ab dem 28. Juni einen Stream an, allerdings wird der CHIO-Aachen nicht vollständig in diesen Streams übertragen werden. Hier erhalten Sie eine Auflistung der Streams, die auf Sportschau.de verfügbar sein werden:
Stream Datum Uhrzeit
Springreiten beim CHIO 29. Juni 18.10 Uhr
Nationenpreis beim CHIO 30. Juni 18.35 Uhr
Der CHIO aus Aachen 1. Juli 14.15 Uhr
Vielseitigkeit beim CHIO 2. Juli 10.30 Uhr
Der Chio aus Aachen 2. Juli 15.15 Uhr
Die Dressur Grand Prix Kür 3. Juli 11.00 Uhr
Der CHIO in Aachen 3. Juli 14.15 Uhr

Free-TV:

  • 28.6.22, 20.15 - 21.45 Uhr: Eröffnungsfeier, WDR (live)
  • 29.6.22, 20.15 - 21.45 Uhr: Springreiten: Preis von Europa, WDR (live)
  • 30.6.22, 20.15 - 22.40 Uhr: Springreiten: Nationenpreis, WDR (live)
  • 1.7.22, 14.15 - 17 Uhr: Springreiten: Preis von Nordrhein-Westfalen und Preis der Soers, WDR (live)
  • 2.7.22, 10.30 - 12.30 Uhr: Vielseitigkeit, WDR (live)
  • 2.7.22, 15.15 - 17.15 Uhr: Springreiten, WDR (live), Zusammenfassungen Dressur Grand Prix Spécial und Marathonprüfung für Vierspänner
  • 3.7.22, 11.00 - 13 Uhr: Dressur Grand Prix Kür, WDR (live)
  • 3.7.22, 15.30 - 16.10 Uhr: Springreiten 1. Umlauf, ARD (live)
  • 3.7.22, 17.20 - 18 Uhr: Springreiten 2. Umlauf und Stechen, ARD (live)
  • 3.7.22, 19.30 -20 Uhr: Abschied der Nationen, WDR

Wissenswertes über den CHIO Aachen

Der CHIO Aachen ist ein Pferdesport-Turnier mit fast hundertjähriger Geschichte und internationaler Relevanz. Es lohnt sich also, sich darüber zu informieren. Kennen Sie schon diese interessanten Fakten über den CHIO?

  • CHIO steht für "Concours Hippique International Officiel". Das ist französisch und heißt übersetzt "Internationaler Offizieller Pferdesportwettbewerb".
  • Ein CHIO ist ein internationales Turnier, das mehrere Disziplinen beinhaltet und jährlich je einmal in jedem Mitgliedsland der FEI stattfinden darf. Neben dem CHIO Aachen ist auch der CHIO Rotterdam sehr bekannt.
  • Der erste CHIO Aachen beziehungsweise dessen Vorläufer fand am 13. Juli 1924 als "Reit- und Fahrturnier" statt. 1927 gab es zum ersten Mal einen sechstägigen Wettbewerb mit mehreren Disziplinen.
  • Beim CHIO Aachen 2021 landeten wie gewohnt einige deutsche Teilnehmende in der Einzelwertung auf den vorderen Plätzen. Im Springen erreichte Daniel Deußer den ersten Platz, in der Dressur Isabell Werth. Im Voltigieren belegten die deutschen Sportler sowohl bei den Herren (Jannik Heiland, Thomas Brüsewitz, Julian Wilfling) als auch bei den Damen (Janika Derks, Pauline Riedl, Alina Roß) jeweils die ersten drei Ränge.
  • Seit 2001 stellt der CHIO Aachen jährlich ein Partnerland und dessen Pferdekultur auf dem Turnier vor. 2021 war es Japan.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.