Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Deutscher Volleyball-Verband: Beach-Volleyball: Sieben Nationalteams benannt

Deutscher Volleyball-Verband
21.01.2023

Beach-Volleyball: Sieben Nationalteams benannt

Die deutschen Meisterteams Clemens Wickler und Nils Ehlers sowie Svenja Müller und Cinja Tillmann gehören 2023 wieder zu den Nationalteams.
Foto: Otto Kasch/Lobeca, dpa

Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat sieben Beach-Duos als Nationalteams für die Saison 2023 benannt.

Angeführt wird die vom DVV veröffentlichte Liste von den in Hamburg trainierenden deutschen Meistern Clemens Wickler und Nils Ehlers sowie Svenja Müller und Cinja Tillmann. Auch Olympiasiegerin Laura Ludwig und ihre neue Partnerin Louisa Lippmann starten in diesem Jahr als Nationalteam. Durch diesen Status werden die Spielerinnen und Spieler zusätzlich durch den Verband gefördert.

Die neu formierten Paare Karla Borger/Sandra Ittlinger und Isabel Schneider/Julia Sude starten ebenfalls als Nationalteams in den Qualifikationsprozess für die Olympischen Spiele 2024 in Paris. Im vergangenen Jahr hatten noch Borger mit Sude sowie Ittlinger mit Schneider zusammengespielt. Sie werden vorwiegend in Stuttgart trainieren.

Lukas Pfretzschner und Robin Sowa sowie Sven Winter und Paul Henning sind die weiteren Herren-Duos. Die in Hamburg trainierenden Duos sollen sich auf der Pro Tour und bei internationalen Turnieren etablieren.

Die wichtigsten Turniere in diesem Jahr ist die EM Anfang August in Wien und die WM im Oktober in Mexiko. Die Qualifikationen für die Turniere erfolgen Mitte des Jahres über die Weltranglistenpunkte. Das erste Turnier der internationale Beach Pro Tour 2023 findet am 1. Februar in Doha statt.

Am 1. Januar ist die Qualifikationsphase für die Olympischen Spiele in Paris 2024 gestartet. Sie endet Anfang Juni 2024. Maximal zwei Teams bei den Herren und zwei bei den Damen können sich pro Nation für Paris qualifizieren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.