Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. AEV: Holzmann fehlt den Augsburger Panthern bis zu zehn Wochen

AEV
05.01.2021

Holzmann fehlt den Augsburger Panthern bis zu zehn Wochen

Die Augsburger Panther müssen viele Wochen auf Thomas Holzmann verzichten.
Foto: Ulrich Wagner (Archivbild)

Thomas Holzmann hat sich beim Spiel gegen Nürnberg eine Sprunggelenksverletzung zugezogen. Ob Roy schnell wieder für die Augsburger Panther spielt, ist fraglich.

Die Augsburger Panther haben die ersten verletzungsbedingten Ausfälle der jungen Saison zu beklagen. Nachdem Thomas Holzmann und Olivier Roy die Partie gegen Nürnberg nicht beenden konnten, stehen Art der Verletzungen und die vermutliche Ausfalldauer nach eingehenden Untersuchungen die Mannschaftsärzte Karsten Bogner und Jens-Ulrich Otto in der Arthroklinik Augsburg nun fest, wie die Panther mitteilen.

Thomas Holzmann zog sich in einem Zweikampf eine Sprunggelenkverletzung zu, die konservativ behandelt wird. Der Angreifer wird seinem Team voraussichtlich acht bis zehn Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Olivier Roy ist weniger schlimm verletzt

Weniger schlimm zeigt sich die Situation bei Olivier Roy. Ein Einsatz des Schlussmanns in mindestens den kommenden beiden Spielen in Straubing und am Sonntag zu Hause gegen Mannheim erscheint aufgrund muskulärer Probleme allerdings unwahrscheinlich.

Fehlen wird in diesen beiden Partien auch Scott Valentine. Die Ligagesellschaft hat im Nachgang des Heimspiels gegen Nürnberg ein Ermittlungsverfahren gegen den Verteidiger eingeleitet. Ein Stockstich nach DEL-Regel 161 hat den Disziplinarausschuss veranlasst, Valentine mit einer Sperre von zwei Spielen sowie einer Geldstrafe zu belegen, heißt es von den Panthern.

Länger konnte nur eingeschränkt mit Panthern trainieren

Niklas Länger ist mittlerweile von der U20-Weltmeisterschaft mit der DEB-Auswahl aus Kanada zurückgekehrt und wieder in Augsburg. Aufgrund einer Covid-19-Erkrankung konnte der Verteidiger kein einziges Spiel bestreiten und nur äußerst eingeschränkt trainieren. Auch wenn Länger das „Return-To-Play-Protokoll“ der IIHF World Juniors durchlaufen hat und sein letzter PCR-Test vor der Rückreise erneut negativ war, so werden die Augsburger Panther ihren Spieler in enger Abstimmung mit Mannschaftsarzt Vladislav Trivaks in den kommenden Tagen nochmals ausgiebigen medizinischen Untersuchungen unterziehen, ehe er grünes Licht für eine Rückkehr in den Spiel- und Trainingsbetrieb der Augsburger Panther erhalten wird. (AZ)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

05.01.2021

Holzmann ist aber auch ein Pechvogel! Gute Besserung und komm bald zurück!!!

Permalink