Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Im Video: Blitzinterview mit AEV-Stürmer Christoph Ullmann

Augsburger Panther

12.11.2018

Im Video: Blitzinterview mit AEV-Stürmer Christoph Ullmann

<p>Zur neuen Saison wurde Christoph Ullmann ein Augsburger Panther. Im Blitzinterview verrät er ob er lieber Helene Fischer oder AC/DC hört.</p>
Video: Andreas Kornes

Bully oder Bodycheck? Bar oder Tanzfläche? Panther-Torjäger Christoph Ullmann hat für uns spannende Details über sich im Powerbreak-Interview verraten.

Christoph Ullmann ist Stürmer bei den Panthern und stammt aus Mannheim. Bei den Adlern spielte er insgesamt zwölf Jahre, ehe er im Sommer nach Augsburg wechselte. In unserem Powerbreak-Interview verrät uns der Torjäger, wie er am besten entspannt, ob er eher an der Bar oder auf der Tanzfläche abhängt und welches Buch er zuletzt gelesen hat.

Bei den Augsburger Panthern ist Christoph Ullmann der Mann für die wichtigen Tore. Dreimal war er in dieser Saison schon erfolgreich, dreimal waren es entscheidende Treffer. Man könnte auch sagen: Seitdem Ullmann ein Panther ist, geht es mit der Mannschaft steil bergauf. Das ist natürlich etwas vereinfacht dargestellt, stimmt aber zumindest mit Blick auf die Tabelle. Die Augsburger sind als Fünfter der Deutschen Eishockey Liga (DEL) in die November-Pause rund um den Deutschland Cup gegangen. Vor allem auswärts sind die Panther im bisherigen Saisonverlauf eine Macht. Sechs von neun Spielen auf fremdem Eis haben sie gewonnen. Das gelang neben Augsburg nur noch den beiden Top-Teams aus München und Mannheim.

In unserer Rubrik „Powerbreak“ ging es aber um die wirklich wichtigen Fragen - nämlich darum, wie sich Ullmann entscheiden würde: AC/DC oder Helene Fischer? 8:7 oder 1:0? Bully oder Bodycheck? Zuvor hatten uns schon Panther-Stürmer Hans Detsch und Torwart Markus Keller Rede und Antwort gestanden. (ako)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren