Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Augsburger Panther: Panther-Chef Sigl: "Unser Augenmerk darf jetzt nur auf dem Klassenerhalt liegen"

Augsburger Panther
23.02.2024

Panther-Chef Sigl: "Unser Augenmerk darf jetzt nur auf dem Klassenerhalt liegen"

Hauptgesellschafter Lothar Sigl glaubt an seine Mannschaft im Abstiegskampf der Deutschen Eishockey Liga.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Dem AEV droht wie vor einem Jahr der Abstieg. Was der Hauptgesellschafter Lothar Sigl dazu sagt und wie er den Posten eines Sportdirektors in Augsburg sieht.

Wieder Letzter. Die Augsburger Panther zittern vor dem Endspurt in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mehr denn je um den Klassenerhalt. Bereits vor einem Jahr drohte als DEL-14. der Gang in die DEL2. Doch da der Hauptrunden-Erste Kassel in den Play-offs die Zweitliga-Meisterschaft verpasste, blieben die Augsburger in der deutschen Eliteliga. Sechs Partien stehen noch auf dem Programm. Am Freitag tritt der AEV zum Abstiegsgipfel bei den Löwen Frankfurt an, die als Zwölfter noch nicht gerettet sind. Vor dem DEL-Finale spricht Klubchef Lothar Sigl, der seit der DEL-Gründung vor 30 Jahren als Hauptgesellschafter die Geschicke des ältesten Eislaufvereins Deutschland führt, über die aktuellen Themen:

Die sportliche Entwicklung in dieser Saison...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

25.02.2024

Man muss nur zwischen den Zeilen lesen.
Der Abstieg wird von der Führung bewusst gewollt. Ich vermute persönliche finanzielle Interessen der Gesellschafter.
Die Mannschaft bleibt preiswert, die Zuschauer kommen wohl trotzdem. Nach Corona macht sich da jemand die Taschen voll und plant den Ausstieg !

26.02.2024

Bei allem Verständnis für die Frustration: Was für ein absurder Kommentar. Wer glaubt, dass sich mit einem Eishockeyclub Geld verdienen lässt, hat tatsächlich keine Ahnung.

24.02.2024

Die Panther waren zwar die ganze Zeit 'dabei' und haben mitgespielt, aber die entscheidenden Begegnungen, die Schlüsselspiele verloren. Sie haben sich nie wirklich durchsetzen können, auch nicht auf dem Transfermarkt.
Seit dem Weggang von Stewart ging es kontinuierlich begab! Nur die Preise für die Fans gingen steil nach oben. Trotz Zuschauerrekorden hat man nicht ausreichend reinvestiert und liefert ein klägliches Bild ab. Wie sollte das nun besser werden? Die Verantwortlichen sind nicht mehr gut genug! Das kann man festhalten.
Parolen und Phrasen können darüber nicht hinwegtäuschen.

23.02.2024

Herr Sigl, geben Sie doch die Lizenz für die DEL1 freiwillig zurück. Damit ersparen Sie ganz Eishockey Augsburg das alljährliche Theater. Rein Sportlich, gehören wir spätestens seit voriger Saison, überhaupt nicht mehr in die 1.Liga. Seit Mike Stewart's Weggang, wurden nur noch "Billigheimer" auf den wichtigsten Positionen verpflichtet, dies rächt sich irgendwann. Bitte legen Sie wenigstens die Planung für die kommende 2. Liga in kompetente Hände, die AEV Fans hätten es verdient.

23.02.2024

Ein trauriges, von Staub und Mehltau überdecken Interview. Irgendwie 'Copy & Paste' vom letzten oder vorletzten Jahr. Oder auch von dem davor. Stimmt: während der zwei "Pandemie-Spielzeiten" war ja alles anders. Da lief es ja soo viel besser. Dieser Club, Verein oder was auch immer -vor allem aber diese Geschäftsleitung- hat sich so unfassbar weit von jeglichen sportlichen Zielen, Anspruch und Ehrgeiz entfernt, daß es schaudern lässt.

23.02.2024

Herr Sigl mag ja für den AEV ein guter Präsident gewesen sein,aber inzwischen ist viel Zeit vergangen und er mag ja ein guter Gastwirt zu sein,aber er hat die letzten Jahre leider für den AEV nicht mehr geliefert.