1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Abstiegskampf: Das passiert bei den Konkurrenten des FC Augsburg

FC Augsburg

16.05.2017

Abstiegskampf: Das passiert bei den Konkurrenten des FC Augsburg

Auch der VfL Wolfsburg muss um den Klassenerhalt bangen.
Bild: Peter Steffen (dpa)

Was machen eigentlich die Konkurrenten des FC Augsburg im Bundesliga-Abstiegskampf? Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten über die Mainzer, die Wolfsburger und den HSV.

In unserer Rubrik „Die Klassenkämpfer“ erfahren Sie – nicht immer bierernst – Aktuelles über die Konkurrenten des FC Augsburg im Bundesliga-Abstiegskampf.

FSV Mainz 05

Sie, liebe Leser, wundern sich jetzt. Haben die in der Sportredaktion den Verstand verloren? Mainz, immer noch ein Klassenkämpfer? Okay, ganz verkehrt ist dieser Ansatz nicht. Aber: Die Historie lehrt, nichts ist unmöglich. In der Saison 1977/78 hat Borussia Mönchengladbach gegen Dortmund 12:0 gewonnen. Daher: Achtung, ihr Mainzer. Lieber nicht zu früh freuen. Ihr spielt gegen hoch motivierte Kölner, die unbedingt in den Europapokal wollen. Verliert ihr zweistellig, steht ihr womöglich, also eventuell, vielleicht auf dem Relegationsplatz.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

VfL Wolfsburg

Arme Wolfsburger. Weil VW in einen Abgasskandal verstrickt ist und Kunden mit Milliarden entschädigen muss, fehlt Geld für die Fußballer. Der Etat soll um 20 bis 25 Millionen sinken, bei Spielertransfers wird massiv gespart, Großverdiener wie Luiz Gustavo und Ricardo Rodriguez sollen den Klub verlassen. Damit nicht genug: Sollten die Wolfsburger tatsächlich absteigen, würden sie weitere Euros verlieren. In der Geldrangliste der Deutschen Fußballliga (DFL) bekämen sie statt knapp 70 noch 30 Millionen Euro. Und die Profis fahren künftig Polo.

Hamburger SV

Mit welchem Selbstverständnis Hamburg den Abstiegskampf angeht, hat Heribert Bruchhagen verdeutlicht. Kein Wort verliert der Vorstandschef darüber, dass die Hamburger sich nach etlichen Spielzeiten am Abgrund den Abstieg verdient hätten. Wie argumentiert stattdessen Bruchhagen gegenüber dem Deutschlandfunk? „Ich denke, dass die Fernsehanstalten und Medien sehr, sehr daran interessiert sind, dass der HSV fester Bestandteil der Bundesliga ist.“ Vielleicht hat er damit gar nicht so unrecht. Ohne Millionen-Verprasser, Größenwahn und HSV-Skandale würde der Bundesliga tatsächlich etwas fehlen.

 

Lesen Sie auch:

Klassenkämpfer: Das passiert bei den Konkurrenten des FC Augsburg  ·

Als Manninger zum Helden wird

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
KER_FCA-Han96%2020171021%20-11017.jpg
FC Augsburg

Koo fällt zwei Wochen verletzt aus

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket