1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Christoph Janker wird Talente-Manager beim FCA

FC Augsburg

23.01.2020

Christoph Janker wird Talente-Manager beim FCA

Christoph Janker wird Talente-Manager beim FCA.
Bild: Ulrich Wagner

Bis Sommer war der 34-Jährige Teil der Bundesligamannschaft - nun soll er die Nachwuchsabteilung des FC Augsburg verstärken.

Um seine Nachwuchsförderung weiterzuentwickeln, hat der FCA eine neue Position geschaffen, die Ex-Profi Christoph Janker besetzen wird. Der 34-Jährige, der zwischen Januar 2015 und 2019 viereinhalb Jahre in der Bundesliga das FCA-Trikot getragen hat, wird ab 1. Februar als Talente-Manager tätig sein. Das teilte der Klub am Donnerstag mit.

Janker soll laut einer Mitteilung des Vereins "die individuelle Betreuung der Top-Talente übernehmen und somit als wichtiges Bindeglied zwischen der Nachwuchsabteilung und der Lizenzmannschaft fungieren". Auch die Betreuung der Leihspieler (derzeit sind Romario Roesch an Roda Kerkrade und Tim Rieder an 1860 München verliehen) soll Janker übernehmen.

Für den FCA, Hertha und Hoffenheim kommt Janker auf 93 Bundesligaspiele

Der Ex-Profi, der für den FCA, die TSG Hoffenheim und Hertha BSC Berlin 93 Bundesligaspiele absolvierte, wird in der Mitteilung des FC Augsburg wie folgt zitiert; "Es ist schön, nach meiner aktiven Zeit als Fußballer nun in einer neuen Funktion zum FCA zurückkehren zu können. Ich freue mich riesig auf diese spannende Aufgabe." Janker hat während seiner aktiven Zeit als Fußballer bereits ein Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen. Zuletzt hospitierte der gebürtige Oberpfälzer bei verschiedenen Vereinen und Verbänden, um Erfahrungen zu sammeln und Strukturen vor allem im Nachwuchsbereich kennenzulernen. Außerdem absolviert er seit 2017 ein berufsbegleitendes Master Studium of Business Administration (MBA).

Auch FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter freut sich laut Mitteilung über die Personalie: "Christoph Janker war schon als aktiver Spieler ein Typ, der über den Tellerrand hinaus geblickt hat. Durch seine langjährige Erfahrung als Profi, sein Studium und seine charakterlichen Eigenschaften sind wir sicher, dass Christoph uns im Bereich der Talentförderung voranbringen wird." (eisl, AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren