Newsticker
RKI meldet 7894 Corona-Neuinfektionen - Umfrage: Mehrheit hält Freiheiten für Geimpfte für falsch
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Herrlich zu Hofmann-Kritik: "Ist sicherlich berechtigt"

FC Augsburg
19.04.2021

Herrlich zu Hofmann-Kritik: "Ist sicherlich berechtigt"

Ein nachdenklicher Heiko Herrlich. Der Trainer des FC Augsburg tritt mit seiner Mannschaft bei Eintracht Frankfurt an.
Foto: Matthias Balk, dpa

Der FCA-Präsident hatte nach Bielefeld-Spiel von "weiterer Episode unansehnlicher Leistungen" gesprochen. So reagiert Trainer Heiko Herrlich vor dem Spiel in Frankfurt.

Nach dem enttäuschenden 0:0-Unentschieden gegen Arminia Bielefeld tritt der FC Augsburg in der Fußball-Bundesliga bei Eintracht Frankfurt an (Dienstag, 20.30 Uhr/Sky). Die Frankfurter wollen punkten, um dem Einzug in die Champions League einen Schritt näher zu kommen. Für die Augsburger steht im Vordergrund, Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Das sagt Augsburgs Trainer Heiko Herrlich vor dem Aufeinandertreffen...

...zu Gegner Eintracht Frankfurt:

Sie haben sehr gute Leistungen gebracht und die Punkte geholt. Sie sind in den Champions-League-Rängen und werden nach der Niederlage gegen Mönchengladbach eine Reaktion zeigen wollen. Ich habe die Erwartung, dass sie diesen Platz festigen und halten wollen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand hängen lässt und diese Situation noch verspielt. Wir müssen schauen, was wir gut gemacht haben im letzten Spiel und versuchen, das umzusetzen. Wir haben eine kleine Chance, werden aber versuchen, etwas mitzunehmen.

MITTELFELD: László Bénes wechselte bis Sommer 2021 auf Leihbasis von Borussia Mönchengladbach zum FC Augsburg.
27 Bilder
Das ist der FCA-Kader für die Saison 2020/21
Foto: Ulrich Wagner

...zur Verletzung von Kapitän Jeffrey Gouweleeuw:

Jeff ist nach einem Zusammenstoß ausgewechselt worden mit Verdacht auf Gehirnerschütterung. Das ist nicht so schlimm, er hat die Freigabe vom Doc. Ihm geht es noch nicht hundert Prozent gut, aber er wird mitfahren, und wir werden schauen, in welcher Form wir ihn morgen zur Verfügung haben.

...zu den gelbgesperrten Spielern Khedira und Caligiuri:

Wir haben einen breiten Kader und alle auf einem guten Finessstand. Wir haben verschiedene Möglichkeiten und werden dafür zwei andere gute Spieler bringen.

...zu einem Einsatz von Iago:

Vor einer Woche haben wir ihn noch draußen gelassen. Jetzt hat er hat 90 Minuten durchgehalten und hat das ordentlich gemacht. Bei drei Spielen in sechs Tagen müssen wir vorsichtig sein, dass wir ihn nicht in jedes Spiel reinjagen.

Hören Sie sich dazu auch unseren Podcast mit Florian Niederlechner von September 2020 an:

...zur Kritik von Präsident Hofmann und Sport-Chef Reuter:

Die Kritik steht ihm (Hofmann, d. Red.) zu und ist sicherlich berechtigt. Er hat das recht, sich so zu äußern. Natürlich nehmen wir die Kritik an und ich bin nicht zufrieden. Wir haben es gegen Mannschaften, die hinten drin stehen, nicht geschafft, ein Tor zu erzielen. Das ist Fakt. Wir werden weiterhin daran arbeiten. Im Training klappt es phasenweise sehr gut. Deshalb werde ich weiterhin alles versuchen, dass sich das verbessert.

...zur spielerischen Armut:

Wir haben 33 Punkte, die haben wir uns erarbeitet. Im eigenen Spiel müssen wir sicherlich mutiger sein, uns in den Zwischenräumen anzuspielen. Wir sind ins letzte Drittel des Spielfelds gekommen, ohne eine große Chance zu haben. Das war nicht gut, da müssen wir uns auf jeden Fall verbessern.

...zur Belastung in der englischen Woche:

Weil wir innerhalb von sechs Tagen drei Spiele und viele Rückkehrer haben, die nicht im Spielrhythmus sind, macht es Sinn zu rotieren. Wir müssen auch im Hinterkopf haben, dass wir weitere Spieler haben, denen eine Gelb-Sperre droht (Gouweleeuw, Strobl, Framberger und Uduokhai, d. Red.). Das berücksichtigen wir in der Planung auf die beiden Spiele.

Lesen Sie mehr dazu:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

19.04.2021

Echt? Die Kritik ist berechtigt? Im Training läuft es phasenweise gut? Und die 33 Punkte hat man sich erarbeitet?
6 Punkte wurden uns von 2 Torhütern geschenkt, wenn wir die mal abziehen, wo würden wir dann stehen? Und gegen Gladbach hatten wir mehr Glück als Können, da fragt sich immer noch jeder, wie wir zur Halbzeit nicht 4:0 hinten liegen konnten und das Spiel noch gewonnen haben!
Herr Herrlich, leiden Sie unter Realitätsverlust??

Permalink
19.04.2021

Richtig analysiert. Ohne die krassen gegnerischen Fehler oder das Unvermögen bei der Chancenverwertungen, wissen wir ja wo der FCA stehen würde. 6 - 8 Punkte hinter dem jetzigen Platz.

Permalink
19.04.2021

Heike geh einfach, aber geh mit Gott.

Matchpoints gegen Hertha BSC, Freiburg, Schalke und Bielefeld verspielt. Wie viele Matchpoints willst du noch verspielen?

Immer eine Ausrede parat. Selbst der Präsident sagt, dass es immer schlechter und miserabler wird, was der FCA abliefert.

Geh einfach und mach Platz für einen Impuls.

Permalink
20.04.2021

Immer nur kritisieren. Nennen Sie doch mal Trainernahmen. Soll es Trainer Baumgart sein, damit der FCA schönen Angriffsfußball spielt. ( ob er dann auch Punkte holt? ).

Permalink
20.04.2021

naja ein Tedesco wäre doch zum Beispiel auch mal ein Ansatzpunkt :)

Permalink
20.04.2021

..........oder ein Markus Weinzierl. Mit dem haben wir doch sehr gute Erfahrungen gemacht!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren