Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Nach dem Spiel gegen Cagliari bangt der FCA um Abwehrchef Gouweleeuw

FC Augsburg
01.08.2021

Nach dem Spiel gegen Cagliari bangt der FCA um Abwehrchef Gouweleeuw

Jeffrey Gouweleeuw vom FC Augsburg musste beim Test gegen Cagliari Calcio ausgewechselt werden.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Plus Jeffrey Gouweleeuw musste beim 3:1-Testspielsieg gegen Cagliari Calcio ausgewechselt werden. Dem FCA gehen die Innenverteidiger aus. Doch es gibt auch gute Nachrichten.

Nicht einmal 20 Minuten waren im letzten Testspiel des FC Augsburg gespielt, der FCA führte gegen Cagliari Calcio durch einen Treffer von Ruben Vargas (17.) 1:0, als Markus Weinzierl nicht lange fackelte. Jeffrey Gouweleeuw, sein erfahrenster Innenverteidiger, hatte sich zu Boden gesetzt und griff sich immer wieder in die Leistengegend. „Er hat angezeigt, dass er etwas an den Adduktoren hat und deswegen haben wir ihn sofort ausgewechselt, weil wir auf dieser Position nicht mehr viele Alternativen haben. Was er genau hat, werden wir in den nächsten Tagen sehen“, erzählte Weinzierl kurz nach dem Spiel. Dass der FCA gegen den italienischen Erstligisten mit 3:1 (3:0) durch weitere Treffer von Fredrik Jensen (37.) und Ruben Vargas (40.) und einem späten Gegentreffer der Italiener (82.) nach einem 2:2 gegen den Hamburger SV, einem 2:2 gegen Qarabağ und einem 1:2 gegen Paris St. Germain den ersten Sieg im letzten Test eingefahren hatte, spielte keine große Rolle mehr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.