Newsticker

Corona-Hotspots: Andere Bundesländer verhängen Beherbergungsverbot für Münchner und Würzburger
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Stefan Buck umworben

Spielerkarussell

08.07.2010

FC Augsburg: Stefan Buck umworben

FCA-Spieler Stefan Buck (Bild: Ulrich Wagner)
Bild: Ulrich Wagner

Heute bestreitet der FC Augsburg sein erstes Testspiel. Beim TSV Gersthofen will sich auch Stefan Buck wieder für die Stammformation empfehlen. Ein anderer Club würde ihn gerne verpflichten.

Seit Wochen beschäftigt die vielen Fans des FC Augsburg die Frage: Wen holt der Zweitligist noch als Verstärkungen in seinen Kader? Ein Stürmer und ein Mittelfeldspieler werden noch gesucht.

Kein Thema mehr sind die beiden jungen Testspieler, die den FCA schon wieder verlassen haben. "Sie sind talentiert, aber wir brauchen absolute Verstärkungen", erklärte Trainer Jos Luhukay. Noch sind also Planstellen frei und es könnte gut sein, dass noch eine weitere hinzukommt. Denn Ligakonkurrent Fortuna Düsseldorf wirbt offiziell um Defensivakteur Stefan Buck.

"Es stimmt, Fortuna hat angefragt. Aber wir sehen keine Not, einen Spieler derzeit abzugeben. Wenn aber ein Spieler, und das gilt für alle, das Gefühl hat, er ist bei uns nicht richtig aufgehoben, dann wird man eine Lösung finden", sagt Rettig.

FC Augsburg: Stefan Buck umworben

Der Umworbene selbst ist von Düsseldorfs Werben überrascht. "Ich bin sehr zufrieden beim FCA und habe noch einen Vertrag bis 2011. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen." erklärte Buck gegenüber unserer Zeitung.

Erstes Testspiel in Gersthofen

Er wird sich also genauso gewissenhaft wie seine Mitspieler auf das erste Testspiel am Freitag (19 Uhr, Abenstein-Arena) beim Landesligisten TSV Gersthofen vorbereiten. "Ich will dort einfach Spielfreude und hohes Engagement sehen. Das Ergebnis ist zweitrangig", sagt Luhukay.

Verzichten muss der Trainer auf die leicht angeschlagenen Michael Thurk und Thomas Rudolph. Ein Fragezeichen steht noch hinter Daniel Brinkmann.

Beim gastgebenden Landesligisten werden die Augsburger Profis sicherlich auf einen sehr motivierten Gegner treffen. Nicht nur Gersthofens Trainer Robert Walch und sein Assistent Klaus Raßhofer arbeiteten schon in der FCA-Talentschmiede, auch eine ganze Reihe von Spielern wie Mark Römer, Andreas Neumeyer oder Stefan Mittelbach trugen schon das Trikot des Tradiotionsvereins. "Wir wollen uns achtbar aus der Affäre ziehen", kündigt Robert Walch an.

Parkplätze: Der Parkraum rund um die Gersthofer Abenstein-Arena dürfte heute wegen des gleichzeitig stattfindenen Badebetriebs knapp werden. Deshalb bittet der Veranstalter die Parkplätze auf dem ehemaligen Thosti-Gelände östlich des Lechs zu benutzen. (oll/ötz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren