1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA-Manager Stefan Reuter: "Versprechen uns viel von Löwen"

FC Augsburg

11.01.2020

FCA-Manager Stefan Reuter: "Versprechen uns viel von Löwen"

„Wenn ein Spieler unzufrieden ist, sind wir für alles offen und gesprächsbereit“, sagt FCA-Manager Stefan Reuter.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Plus Der Neuzugang hat angedeutet, dass er eine Verstärkung werden kann. Reuter spricht außerdem über Dortmund, Gregoritsch und den Nübel-Transfer.

Durch einen beeindruckenden Zwischenspurt hat sich der FC Augsburg in der Fußball-Bundesliga zuletzt eine ordentliche Ausgangsposition für die Rückrunde geschaffen. Im Trainingslager auf der Mittelmeerinsel Malta wirft Sportgeschäftsführer Stefan Reuter einen Blick in die Zukunft, äußert sich   zu Neuzugang Eduard Löwen und beurteilt den Nübel-Transfer zum FC Bayern München. Das sagt der 52-Jährige zu ...

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

... den Erwartungen in der Rückrunde:

"Die zuletzt guten Ergebnisse haben für Selbstbewusstsein gesorgt. Wir wissen aber, dass wir an verschiedenen Dingen arbeiten müssen. Jedes Spiel wird eng bleiben, wir gehen nicht lockerer in die Rückrunde. Wir wollen zeigen, dass wir als Mannschaft stabiler und gefestigter sind als in der Hinrunde, als wir teilweise deutlich gegen Topteams unterlegen waren."

FCA-Manager Stefan Reuter: "Versprechen uns viel von Löwen"

... Borussia Dortmund als Auftaktgegner:

"Grundsätzlich finde ich das gut, weil du sehr konzentriert zur Sache gehst. Unterschätzen wird den Gegner keiner. Nach dieser Partie weißt du, wo du stehst. Wir haben in der Hinrunde teils Lehrgeld bezahlt, jetzt wollen wir zeigen, dass wir als Mannschaft weiter sind, dass wir kompakter und geschlossener auftreten. Unser Ziel ist natürlich, dass wir gegen Dortmund punkten."

Wir wollten Ihre Meinung wissen: Wer ist Ihr FCA-Spieler des Jahres? Zur Wahl standen alle Spieler, die im Kalenderjahr 2019 für den FC Augsburg aktiv waren.

Wer ist der FCA-Spieler des Jahres? Kapitän Daniel Baier dürfte einer der Favoriten sein.
39 Bilder
Jetzt abstimmen: Wer ist der FCA-Spieler des Jahres?
Bild: Ulrich Wagner

... den Kaderplanungen:

"Wir haben im Sommer viel realisiert und hatten einen gewaltigen Umbruch. Im Laufe der Hinrunde hat man gesehen, dass Qualität im Kader ist, dass sich etwas entwickelt hat. Daher ist es jetzt wichtig, dass wir weiter an Automatismen arbeiten. Wir müssen uns nicht verstärken."

... Neuzugang Eduard Löwen:

"Wenn sich eine solche Möglichkeit ergibt, versuchen wir zu handeln. Wir hatten im Sommer sehr gute Gespräche, daher ging es jetzt sehr schnell. Wir versprechen uns einiges von ihm und hoffen, dass er uns über Jahre verstärken wird.Für uns ist er als junger deutscher Perspektivspieler sehr interessant gewesen."

... unzufriedenen Spielern, die ihren Wechselwillen mit allen Mitteln durchdrücken:

"Wir sagen immer: Wenn ein Spieler unzufrieden ist, sind wir für alles offen und gesprächsbereit. Man muss aber jeden Fall gesondert bewerten. Ergibt sich eine Win-Win-Situation, kommt es zu relativ raschen Transfers oder Leihen. Wenn wir handeln, sind wir überzeugt, dass das für alle Seiten gut ist."

... den Leihen der ehemaligen U21-Nationalspieler Uduokhai und Löwen:

"Junge Spieler sehen, dass sie sich beim FC Augsburg gut entwickeln können und wir einen interessanten Verein für sie darstellen. Es macht uns stolz, wenn wir eventuell für die Olympiamannschaft Nationalspieler stellen. Wir müssen aber auch auf die Belastung der Spieler achten."

... der Aussicht des 23-jährigen Torhüters Alex Nübel, hinter Manuel Neuer auf der Ersatzbank zu sitzen:

"In diesem Alter sind Einsätze wichtig. Als Torhüter ist das nochmals schwieriger. Manuel Neuer ist in einer grandiosen Verfassung, macht einen gefestigten Eindruck und will mit dem FC Bayern und der Nationalmannschaft noch einiges erreichen. Daher wird es nicht einfach, an ihm vorbeizukommen. Aber: Wenn der FC Bayern München ruft, ist das für jeden Spieler eine Auszeichnung. Als Spieler willst du dort spielen und Titel gewinnen."

... Vertragsklauseln, dass verliehene Spieler nicht gegen den Stammverein auflaufen dürfen:

"Ich kann das grundsätzlich nachvollziehen, weder bei Löwen noch bei Gregoritsch ist das aber der Fall. Sinn macht das, wenn ein Aufeinandertreffen beider Klubs nach einem Wechsel unmittelbar bevorsteht."

So sehen Sieger aus: Hier wird ein Erfolg im Trainingsspiel gefeiert. Vom 5. bis 11. Januar bereitet sich der FC Augsburg auf Malta auf die Rückrunde vor.
18 Bilder
Der FCA auf Malta: Die Bilder aus dem Trainingslager
Bild: Klaus Rainer Krieger
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren