Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Hoffen bei Bobadilla, Bangen bei Höjbjerg

FC Augsburg

15.02.2015

Hoffen bei Bobadilla, Bangen bei Höjbjerg

Raul Bobadilla wurde gegen den SV Werder Bremen verletzungsbedingt ausgewechselt.
Bild: Carmen Jaspersen (dpa)

Nach der Niederlage in Bremen sind zwei Augsburger Spieler angeschlagen. Während man bei Bobadilla zuversichtlich ist, schaut es bei Höjbjerg kritischer aus.

Die drei Punkte haben die Augsburger schon verloren. Nun droht die Niederlage gegen den SV Werder Bremen noch bitterer zu werden. Mit Raul Bobadilla und Pierre-Emile Höjbjerg mussten zwei Spieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Höjbjerg musste mit Sprunggelenkschmerzen in der 56. Minute das Feld verlassen. Bobadilla eine Minute später, nachdem er einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen hatte. Beim Argentinier konnten die Augsburger mittlerweile leichte Entwarnung geben. Läuft alles nach Plan, soll Bobadilla spätestens am Mittwoch wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.

Nicht ganz so optimistisch ist man bei Höjbjerg. Der Leihspieler des FC Bayern muss sich am Montag noch intensiv untersuchen lassen, ehe es eine genaue Diagnose gibt.

Sicher ist schon jetzt, dass Trainer Markus Weinzierl kommenden Samstag gegen Bayer Leverkusen auf Markus Feulner verzichten muss. Der holte sich in der Nachspielzeit seine fünfte Gelbe Karte ab und ist darum gesperrt. Dafür kann der Coach wieder auf Christoph Janker zurückgreifen, der nach seiner Roten Karte seine Zwei-Spiele-Sperre abgesessen hat. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren