Newsticker
Wegen Omikron-Variante: Großbritannien verschärft Einreiseregeln
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. FC Bayern: Vorrunden-Aus für Kingsley Coman

FC Bayern
11.11.2016

Vorrunden-Aus für Kingsley Coman

Kingsley Coman steht dem FC Bayern rund zwei Monate lang nicht zur Verfügung.
Foto: Andreas Gebert, dpa

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern München. Der deutsche Rekordmeister muss in den kommenden zwei Monaten auf Kingsley Coman verzichten.

Kingsley Coman war einer der Aufsteiger des vergangenen Jahres. Der Neuzugang von Juventus Turin überraschte viele Fans mit seiner Unbekümmertheit und seiner Schnelligkeit. So schaffte er es sogar, auf den EM-Zug aufzuspringen.

Doch in dieser Spielzeit läuft es nicht gut für den Franzosen. Coman startete mit einer Kapselverletzung in die Saison und fand danach nicht so recht den Anschluss. Bisher ist er in sämtlichen Spielen ohne Torbeteiligung. Und das wird auch so bleiben.

Der 20-Jährige hat sich beim Training  mit der französischen Nationalmannschaft einen Außenbandriss im Kniegelenk und einen Kapselriss im Sprunggelenk zugezogen. Das gab der FC Bayern am Mittwoch bekannt. Mit dieser Verletzung wird Coman die kommenden beiden Monate ausfallen, das Fußballjahr 2016 ist also für ihn gelaufen.

Dagegen kann Javi Martine etwas früher als erwartet wieder mit der Mannschaft trainieren. Der 28-Jährige musste seit Ende Oktober wegen Muskelproblemen pausieren, soll aber am Montag wieder ins Teamtraining einsteigen. Somit könnte er zu einer ernsthaften Alternative für das Spiel am kommenden Samstag bei Borussia Dortmund werden. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren