1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. "Madrid leidet sich ins Finale": Pressestimmen zum Aus des FC Bayern

Champions League

02.05.2018

"Madrid leidet sich ins Finale": Pressestimmen zum Aus des FC Bayern

Aus der Traum: Münchens Thomas Müller liegt auf dem Rasen.
Bild: Andreas Gebert, dpa

Der FC Bayern München ist im Halbfinale der Champions League gegen Real Madrid ausgeschieden. Die internationale Presse lobt die Bayern trotzdem.

Der FC Bayern München hat seinen sechsten Einzug ins Finale der Champions League verpasst. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes kam am Dienstagabend im Halbfinal-Rückspiel beim spanischen Titelverteidiger Real Madrid zwar zu einem 2:2 (1:1), das Hinspiel hatten die Bayern in der Vorwoche aber mit 1:2 verloren. Wie die internationale Presse die Partie bewertet.

FC Bayern raus gegen Real Madrid - Die Pressestimmen

"Die "bestia negra" lebe noch, hatte Giovane Elber kurz vor der Reise nach Madrid behauptet. Und tatsächlich, die in Spanien lang gefürchtete "schwarze Bestie" aus Bayern, jener Angstgegner, der Real in neun Europapokalduellen bis 2012 fünf Mal eliminiert hatte, hat am Dienstag im Bernabéu-Stadion wieder seine Zähne gezeigt." FAZ

"Aus der Traum! Ein fataler Fehler von Torhüter Sven Ulreich hat die Hoffnungen des FC Bayern auf ein zweites Triple unter Jupp Heynckes brutal zerstört. Damit bleibt den Bayern am 26. Mai nur die bittere Zuschauerrolle, wenn die Königlichen um den erneut enttäuschenden Cristiano Ronaldo in der Ukraine gegen den FC Liverpool oder AS Rom zum dritten Mal hintereinander nach dem Henkelpott greifen." Sport1

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Stimmen aus Spanien zum Aus des FC Bayern München

"Madrid leidet und zittert sich ins Finale von Kiew. Die Bayern waren kurz davor "los blancos" zu schlagen. Doch wie Heynckes sagte fehlte den Deutschen Glück und ein guter Schiedsrichter." El mundo deportivo, Spanien

"Die Bayern fegten Madrid laut Statistik vom Platz: Mehr Ballbesitz, mehr Schüsse, mehr Ecken... und trotzdem wurden sie im Champions League nach einem Unentschieden eliminiert." Marca, Spanien

Karim Benzema erzielte die beiden Treffer zum 2:2 gegen den FC Bayern München. Durch das Ergebnis im Halbfinal-Rückspiel der Champions League steht Real Madrid im Finale.
Bild:  Andreas Gebert, dpa

"Real Madrid findet immer einen Weg und irgendwie haben sie es geschafft - bis zum dritten Europapokalfinale in Folge. So lange ließen die Bayern das Santiago Bernabéu vor Angst erstarren. Für die Bayern waren letztlich 40 Schüsse über zwei Hälften weniger entscheidend als drei Geschenke, eines größer als das andere." The Guardian, England

Real Madrid im Champions-League-Finale: "Fast ein Wunder"

"Real Madrid wird das dritte Champions-League-Finale in Folge bestreiten, aber es ist fast ein Wunder. Nach seinem glücklichen Sieg in München im Hinspiel (2:1), musste der Verein auch im Rückspiel sehr leiden. Sven Ulreich begeht einen unglaublichen Fehler - das Gerücht, dass er als dritter Torhüter Deutschlands zur WM fährt, wurde heute Abend niedergeschlagen." L'équipe, Frankreich

"Madrid ist mächtig. Aber wenn der Video-Assistent auch in der Champions League eingesetzt würde, wäre Real jetzt nicht im Finale in Kiew." La Repubblica, Italien

"Bayerns Kampf nicht belohnt. In einem epischen Halbfinal scheitern die Bayern an sich und dem überragenden Real-Keeper Navas." Tages-Anzeiger, Schweiz

"Bayerns Sturmlauf blieb unbelohnt. Ein Schiedsrichter-Fehler oder ein schwerer Patzer von Tormann Ulreich weniger - und Deutschlands Serien-Meister wäre nicht unverdient ins Finale eingezogen." Kurier, Österreich

 

Neuigkeiten zum FC Bayern lesen Sie hier in unserem News-Blog.

(AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Real Madrid - Bayern München
Champions League

"Es tut extrem weh": Stimmen zu Real Madrid - FC Bayern

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden