Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. Miroslav Klose soll neuer Co-Trainer bei den Bayern werden

FC Bayern

27.04.2020

Miroslav Klose soll neuer Co-Trainer bei den Bayern werden

Mirsolav Klose wird wohl Co-Trainer an der Seite von Hansi Flick.
Bild: Matthias Balk, dpa

Der FC Bayern treibt die Zukunftsplanungen weiter voran. Offenbar haben sich die Münchner mit Miroslav Klose auf ein neues Tätigkeitsfeld geeinigt.

Bislang war Miroslav Klose beim FC Bayern München für die U17 zuständig. Der Verein wollte ihn für die Saison 2019/20 bereits in der U19 installieren, doch der ehemalige Torjäger lehnte ab. Ein Schritt nach dem anderen wolle er das Trainerhandwerk erlernen.

Nun nimmt der 41-Jährige offenbar die nächste Stufe. Wie Eurosport berichtet, habe sich Klose mit dem deutschen Rekordmeister darauf geeinigt, ab der kommenden Spielzeit als Co-Trainer von Hansi Flick zu fungieren. Derzeit nimmt noch Hermann Gerland diese Funktion ein. Flick hatte unlängst gesagt: "Miro wäre eine Bereicherung für das Trainerteam." Nun ist es wohl bald so weit.

Klose zeichne neben seiner hohen Sozialkompetenz aus, dass er loyal sei. Die beiden kennen sich schon von etlichen Jahren bei der Nationalmannschaft. Beide wurden 2014 zusammen Weltmeister in Rio de Janeiro.

Miroslav Klose soll neuer Co-Trainer bei den Bayern werden

Miroslav Klose unterstützte Joachim Löw

Nachdem Klose 2016 seine Spielerkarriere beendet hatte, startete er seine Laufbahn als Trainer. Dabei absolvierte er unter anderem ein individuelles Ausbildungsprogramm beim DFB. So unterstützte er beispielsweise Bundestrainer Joachim Löw bei der EM 2016 und der WM 2018.

Wie der Kicker berichtet, hat sich Klose mit Flick beim FC Bayern bereits auf sein vordergründiges Betätigungsfeld geeinigt. Demnach sei er hauptsächlich für die Offensivspieler sowie Standardsituationen zuständig.

Beliebt beim FC Bayern - aber als Spieler nicht sonderlich erfolgreich

Klose spielte zwischen 2007 und 2011 für den FC Bayern, hinterließ allerdings bei den anderen Stationen während seiner Karriere (Werder Bremen, Lazio Rom) mehr Eindruck. Seinen größten Erfolg feierte er ohnehin 2014 mit der Nationalmannschaft, als er den Titel gewann und zudem noch zum erfolgreichsten Torjäger der WM-Geschichte wurde. Beim legendären 7:1 gegen Brasilien im Halbfinale erzielte er seinen 16. Treffer bei einer Weltmeisterschaft. Mit 71 Toren ist er zudem der Rekord-Torjäger der deutschen Nationalmannschaft.

Klose soll beim FC Bayern nicht nur in den Trainerstab eingebunden werden, sondern möchte auch weiter seine Ausbildung vorantreiben. Daher wird er ab Juni auch am Fußballlehrer-Lehrgang des DFB teilnehmen und dort die Berechtigung erwerben, selbst im Spitzensport als Cheftrainer zu arbeiten. Und nicht mehr als Co-Trainer. (time)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren