Newsticker
Erdogan warnt nach Treffen in Lwiw vor "neuem Tschernobyl" in Saporischschja
  1. Startseite
  2. Sport
  3. French Open 2022: Spielplan, Termine, Uhrzeit, Zeitplan am 05.06.22

Grand Slam im Tennis
05.06.2022

French Open 2022: Spielplan und Termine des Tennis-Turniers

Wann finden die French Open 2022 statt? Welcher Spielplan gilt? Welche Termine sollte man sich merken? Im Bild: Amelie Mauresmo, Direktorin der French Open.
Foto: Michel Euler/AP, dpa

Von 22. Mai bis 5. Juni 2022 laufen die French Open in Paris. Welcher Spielplan bei dem Tennis-Turnier gilt und was Sie außerdem darüber wissen sollten, zeigt Ihnen dieser Artikel.

French Open 2022: Nach welchem Spielplan läuft das Tennis-Turnier ab? Zu welchen Terminen finden die unterschiedlichen Runden des Roland-Garros-Turniers statt? Alle Informationen zum Zeitplan, Uhrzeit und Datum der einzelnen Matches, Qualifikation und Endrunde der French Open im Tennis 2022 finden Sie hier.

Spielplan und Termine der French Open 22

Die French Open starteten am Sonntag, 22. Mai 2022, um 11.00 Uhr. Ende ist voraussichtlich am Sonntag, 5. Juni 2022. Der folgende Spielplan zeigt alle Runden in der Übersicht:

Runde Von Bis
1 Sonntag, 22.5.22 Montag, 23.5.22
2 Dienstag, 24.5.22

Dienstag, 24.5.22

3 Mittwoch, 25.5.22 Samstag, 28.5.22
4 Donnerstag, 26.5.22 Montag, 30.5.22

In dieser Tabelle sehen Sie die Termine der Viertelfinals, Halbfinals und des Finales der French Open 2022 mit Uhrzeit und Datum:

Spiel Datum Uhrzeit
Viertelfinale Dienstag, 31.5.22 12.00 Uhr

Viertelfinale

Dienstag, 31.5.22 17.00 Uhr

Viertelfinale

Mittwoch, 1.6.22 12.00 Uhr

Viertelfinale

Mittwoch, 1.6.22

17.00 Uhr
Halbfinale Donnerstag, 2.6.22 14.00 Uhr
Halbfinale 1 Herren Freitag, 3.6.22 15.00 Uhr
Halbfinale 2 Herren

Freitag, 3.6.22

19.00 Uhr
Finale Dameneinzel Samstag, 4.6.22 15.00 Uhr
Finale Herrendoppel

Samstag, 4.6.22

15.00 Uhr

Finale Herreneinzel Sonntag, 5.6.22 15.00 Uhr
Video: SID

Die Titelverteidiger der French Open 2022

Bei den French Open werden die Disziplinen Herreneinzel, Dameneinzel, Herren- und Damendoppel sowie Mixed ausgerichtet. Im Einzel sind Novak Đoković und Barbora Krejčíková Titelverteidiger. In der Mixed-Disziplin siegten zuletzt Desirae Krawczyk und Joe Salisbury. Im Herrendoppel verteidigen Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut ihren Titel. Im Damendoppel sind es Barbora Krejčíková und Kateřina Siniaková.

French Open 22: Turnier mit Geschichte

Die French Open sind das zweite Turnier in der Reihe der Grand-Slam-Turniere. Sie werden bereits seit 1891 ausgerichtet. Wissenswerte Fakten zu dieser geschichtsträchtigen Veranstaltung haben wir für Sie zusammengestellt:

  • Offiziell lautet der Name der French Open Tournoi de Roland Garros, also Roland-Garros-Turnier. Benannt sind sie nach Roland Garros, einem Pionier der Luftfahrt, der von 1888 bis 1918 lebte.
  • Die erfolgreichsten Spieler der French Open sind Rafael Nadal und Chris Evert. Der Spanier Nadal erreichte 13 Siege. US-Amerikanerin Evert hält sieben Einzeltitel und ist damit die erfolgreichste weibliche Spielerin bei den French Open.
  • Die French Open werden auf dem Sandplatz gespielt. Sie stellen damit nicht nur das bekannteste Sandplatz-Turnier weltweit, sondern auch ein absolute Ausnahme dar. Alle anderen Grand-Slam-Turniere finden auf Hartplatzbelägen statt. Aus diesem Grund dauern die Matches bei den French Open tendenziell etwas länger. Schließlich lässt es sich auf dem Sandplatz nicht so schnell spielen wie auf dem Hartplatz.
  • Austragungsort der French Open ist jährlich das 16. Arrondissement, Passy, in Paris. Dabei handelt es sich um ein besonders wohlhabendes und teures Residenzviertel. Sein Ruf reicht so weit, dass das Viertel in Frankreich alltagssprachlich als Sinnbild für Reichtum und Eleganz steht. In Passy befindet sich der Bois de Boulogne, ein Wald, in dem das größte französische Tennisareal liegt - das Stade Roland Garros, Austragungsstätte der French Open.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.