Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Mehrere Tote bei russischen Angriffen auf Cherson und Charkiw
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball-WM 2022: Von Ronaldo lernen, heißt Schlafen lernen

Fußball-WM 2022
28.11.2022

Von Ronaldo lernen, heißt Schlafen lernen

Cristiano Ronaldo ist auch in Sachen Schlaf ein Vorbild.
Foto: Tom Weller, dpa

Eine Fußball-WM ist anstrengend. Auch für die Journalisten. Da tut guter Schlaf Not. Mal wieder lohnt sich ein Blick auf Cristiano Ronaldo.

Eine Fußball-Weltmeisterschaft ist eine einmonatige Belastungsprobe. Für die Spieler, die Fans – aber auch Journalistinnen und Journalisten. Während die Hauptakteure vor dem Turnier in einem Trainingslager letzte Feinheiten einstudieren, muss das bei Fans sowie Presse ausfallen. Es würde merkwürdig anmuten, seinem Nebenmann am Fließband Bier über den Kopf zu schütten oder sich eine Woche in die Schreibstube zurückzuziehen, um endlich dieses vermaledeite "Q" auf Anhieb auf der Tastatur zu treffen.

Dabei ist Vorbereitung das Wichtigste. Cristiano Ronaldo zum Beispiel – man sollte immer von den Besten lernen – hat seinen Schlafrhythmus umgestellt. Der Superstar schläft nun in Etappen. Sechsmal 90 Minuten. Nennt sich polyphasisches Schlafmodell. Damit sei zwischen den Trainingseinheiten eine bessere Erholung möglich, sagt sein Schlaftrainer Nick Littlehales.

Im Bus zu schlafen sorgt für Leistungsfähigkeit

Offensichtlich nehmen sich in Katar etliche Journalisten Ronaldo zum Vorbild. Die meisten Wegstrecken zwischen Unterkunft, Medienzentrum und den Stadien werden mit Fifa-Bussen zurückgelegt. Offene Münder bei geschlossenen Augen zeugen auf den Wegen zu den Partien davon, dass viele den Ronaldo machen. Nur so lässt sich auch Leistung an der Tastatur bringen. Belastungssteuerung. Ganz wichtig. Sagt jeder Trainer.

Und die Belastung ist nicht zu unterschätzen – allen Daheimgebliebenen zum Trotz, die vor dem Abflug einen schönen Urlaub gewünscht haben. Jeden Tag werden etliche Klimazonen durchschritten. Von manch arktisch heruntergekühlten Bus bis hin zur Sauna, die als Schlafzimmer deklariert wurde (die aber auch über eine Klimaanlage verfügt). Dazu noch die Mehrfachbelastung. Die Englische Woche: ein Witz im Vergleich zur Katarischen. Die permanente Verfügbarkeit von Spielen in der Großstadt Doha verführt dazu, auch permanent Spiele im Stadion verfolgen zu können. 

Video: SID

Eine ganz neue Erfahrung auch für erfahrene Kolleginnen und Kollegen, die bei vorherigen Turnieren der deutschen Mannschaft quer durch Russland, Südafrika oder Brasilien hinterhergeflogen sind. Die oft tausende Kilometer Wolkenband schlafend an sich vorbeiziehen ließen. 

Lesen Sie dazu auch

Der Schlaf sei ein kleiner Bruder des Todes, schrieb der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer darnieder. Vor dem Stadion aufzuwachen ist dementsprechend die kleine Schwester der Auferstehung.

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar steht in der Kritik; auch in der Redaktion haben wir ausführlich darüber diskutiert. Eine Einordnung, warum wir das Sportevent dennoch ausführlich journalistisch begleiten, lesen Sie in diesem Text.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.