Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. 2. Liga: St. Pauli und HSV sicher: "Derby wird ganz anderes Spiel"

2. Liga
26.11.2023

St. Pauli und HSV sicher: "Derby wird ganz anderes Spiel"

Der FC St. Pauli ist Tabellenführer der 2. Liga.
Foto: Axel Heimken, dpa

Im Hamburger Derby geht es auch um den ersten Platz in der 2. Fußball-Bundesliga. Der FC St. Pauli und der Hamburger SV wollen aufsteigen und gehen mit ähnlichen Gefühlen ins Duell.

Schon lange war ein Hamburger Stadtduell zwischen dem FC St. Pauli und dem HSV nicht so brisant wie das kommende: Bei der 43. Auflage des hanseatischen Klassikers seit 1947 geht es am Freitag (18.30 Uhr/Sky) nicht nur darum, die Nummer eins in der Stadt zu werden.

Denn der Tabellenführer FC St. Pauli und sein sieben Kilometer entfernt beheimateter Verfolger aus dem Volkspark liefern sich in der 2. Fußball-Bundesliga auch nach dem 14. Spieltag ein Rennen um die Spitze und den Aufstieg. "Ich freue mich extrem auf das Spiel, das für mich als gebürtiger Hamburger ein ganz besonderes ist", sagte St. Paulis Hauke Wahl.

Beide Teams einte bei ihren Generalproben am Wochenende das Gefühl der Erleichterung: Der FC St. Pauli rettete ein 3:2 (3:1) bei Hansa Rostock über die Zeit, der Hamburger SV einen Tag zuvor ein 2:1 (2:0) gegen Eintracht Braunschweig.

Gute Leistungen und auch Sorgen

Eine Woche vor dem Duell auf dem Kiez zeigten beide Teams zunächst gute Leistungen - gaben aber auch Grund zur Sorge. "Im Großen und Ganzen können wir mit der Leistung, speziell in den ersten 75 Minuten, sehr zufrieden sein", sagte St. Paulis Trainer Fabian Hürzeler. Auch HSV-Coach Tim Walter freute sich nach dem Sieg gegen den Tabellenvorletzten Braunschweig "einfach, dass wir gewonnen haben".

Der Kiezclub war in Rostock früh in Rückstand geraten, drehte mit einer konzentrierten Leistung mit drei Toren innerhalb von acht Minuten noch in der Anfangsphase der Begegnung das Spiel. "Da waren genug Möglichkeiten, noch das 4:1, 5:1 zu machen", sagte Hürzeler. Doch die Torchancen nutzte St. Pauli auch in der zweiten Halbzeit nicht. Rostock kam durch das 3:2 per Elfmeter wieder ins Spiel und drückte auf den Ausgleich. "Wir wurden sehr, sehr passiv", kritisierte der 30-jährige Hürzeler. "Wir haben gegen den Ball keine Abläufe mehr gehabt. Auch mit dem Ball war es sehr hastig."

Leistungsabfall beim HSV

Noch deutlicher war der Leistungsabfall beim HSV: Die Hanseaten hatten in einer dominanten ersten Halbzeit gegen Braunschweig ein 2:0 erspielt und fanden in der zweiten Halbzeit kaum noch statt. "Leider sind wir ein bisschen mit wackeligen Beinen aus der Halbzeit rausgekommen und haben das nicht mehr so souverän und konzentriert durchgespielt", sagte Walter.

Am Freitag interessieren die Analysen vom Spieltag zuvor nicht mehr. "Das Derby wird ein ganz anderes Spiel, aber von der Atmosphäre erwarte ich es sehr ähnlich", sagte St. Paulis Wahl mit Blick auf die hitzige Stimmung in Rostock. "Derby ist Derby - da kann man auch mit einem schlechten Gefühl hingehen und trotzdem gewinnen  – oder andersherum", sagte HSV-Torjäger Robert Glatzel. "Das Derby ist ein Spiel für sich. Das lebt von ganz vielen Emotionen."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.