Newsticker
Roche erhält EU-Zulassung für sein Medikament Roactemra bei Covid-19
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Fußball: EA Sports FIFA World Cup 2014 Brasilien

Fußball
21.04.2014

EA Sports FIFA World Cup 2014 Brasilien

Im WM-Spielmodus wurden selbstverständlich die originalen Gruppen beibehalten. Beim Spiel Deutschland gegen die USA treffen sich Per Mertesacker und Jozy Altidore zum Kopfballduell.
6 Bilder
Im WM-Spielmodus wurden selbstverständlich die originalen Gruppen beibehalten. Beim Spiel Deutschland gegen die USA treffen sich Per Mertesacker und Jozy Altidore zum Kopfballduell.
Foto: EA Sports

Die Fußball-Weltmeisterschaft startet erst am 12. Juni. Mit dem offziellen Videospiel von EA können Sie aber schon zwei Monate vorher mit der WM in Brasilien beginnen.

Am 17. April hat das Warten ein Ende. Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft beginnt. Rund zwei Monate vor dem Eröffnungsspiel von Gastgeber Brasilien und Kroatien können die Fans ihre eigene WM spielen. EA Sports veröffentlicht dann das langerwartete offizielle Videospiel zur FIFA WM 2014. Im Mittelpunkt stand vor allem die Atmosphäre in Brasilien ins heimische Wohn- bzw. Spielzimmer zu transportieren. Denn "Fußball ist in Brasilien eine Religion", sagte Chef-Entwickler Mat Prior bei der Vorstellung des Spiels.

Umfangreichstes WM-Videospiel aller Zeiten

Die Hersteller von EA um Mat Prior verkündeten außerdem stolz, dass es sich um das umfangreichste Videospiel zu einem WM-Turnier aller Zeiten handelt. Beim Road to the FIFA World Cup kann man mit jeder der 203 Nationalmannschaften seine eigene Qualifikation spielen. Wer also schon immer mal wissen wollte wie die WM-Qualifikation der Amerikanischen Jungferninseln abläuft ist hier genau richtig.

Mit der Rückkehr von Captain your Country bringen die Macher von EA einen der beliebtesten Spielmodi aller Zeiten zurück. Mit einem eigens angelegten Spieler versucht man in den Kader der Nationalmannschaft zu kommen und sich dort zu verbessern. Ziel ist es die Mannschaft als Kapitän zum WM-Titel in Brasilien zu führen.

Fans halfen entscheidend bei der Entwicklung mit

Natürlich legte Mat Prior auch wieder großen Wert auf einen ausführlichen Online-Modus. Mit der Road to Rio de Janeiro, Online-Freundschaftsspielen und der Geschichte der Endrunde kann man gegen Zocker auf der ganzen Welt antreten. Überhaupt war es dem Entwickler sehr wichtig  auf das Feedback der Online-Community einzugehen. Dies lässt sich vor allem an den über 100 neuen Animationen aufzeigen. Präzises Dribbling, genaues Passspiel, explosive Antritte und neue Standardsituationen wurden im engen Austausch mit der Fangemeinde weiterentwickelt und perfektioniert.

Wie man es von EA gewohnt ist wurde selbstverständlich wieder höchster Wert auf Originaltreue gelegt. Von den Kommentatoren über die Trikots der Nationalmannschaften bis hin zu den WM-Stadien in Brasilien. Besonders beim offiziellen WM-Ball Adidas Brazuca wurde Wert auf Detailtreue gelegt. In Kooperation mit dem Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach wurde das realle Flugverhalten des Fußballs exakt auf das Videospiel übertragen.

Nur für PS3 und Xbox 360

Einziger Wermutstropfen für die Fans ist die Tatsache, dass das FIFA World Cup 2014-Spiel nur für Playstation 3 und die Xbox 360 erhältlich ist. Der Hersteller wollte sich speziell auf die beiden Hauptkonsolen fokussieren, um möglichst viele User zu erreichen. Besitzer von Nintendo Konsolen und der neuen Playstation 4 schauen deswegen in Röhre. (chd)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.