1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Poldi und der Muttivator: DAS Selfie der WM

WM 2014

17.06.2014

Poldi und der Muttivator: DAS Selfie der WM

Lukas Podolski posierte nach dem Sieg gegen Portugal mit Bundeskanzlerin Angela Merkel für ein Selfie.
Bild: Facebook

Nach dem Sieg gegen Portugal ließ es sich Bundeskanzlerin nicht nehmen, der Mannschaft zu gratulieren. Lukas Podolski schnappte sich Angela Merkel sofort für ein Selfie.

Es ist guter Brauch, dass die Bundeskanzlerin der deutschen Nationalmannschaft bei großen Turnieren einen Besuch abstattet. Diesmal entschied sich Angela Merkel für der erste Spiel von Lahm und Co. bei der WM in Brasilien.

Lukas Podolski freute sich schon vor dem Spiel auf den Besuch der Kanzlerin. "Dass sie morgen kommt, ist für uns eine Muttivation", sagte er vor der Partie. Was ja ganz gut passt. Schließlich wird Angela Merkel von Parteikollegen und teilweise auch in der Öffentlichkeit Mutti genannt. Dank Lukas Podolski war nun auf Twitter der Hashtag #Muttivation geboren.

Doch Lukas Podolski wollte sich nicht nur Verdienste als Hashtag-Pionier erwerben, der Offensivspieler des FC Arsenal hatte es nach der 4:0-Gala auf ein Selfie der besonderen Art abgesehen. Als Angela Merkel (aka der Muttivator) nach dem Spiel der Mannschaft in der Kabine gratulierte, schnappte sich Poldo kurzerhand die Kanzlerin und schoss ein Selfie mit ihr. Es dürfte wohl das erste Kanzler-Selfie in der Geschichte der deutschen Nationalmannschaft sein. Einfach ein Internet-Phänomen, dieser Lukas Podolski.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren