Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. WM 2014: Geheimtraining vor Reise des DFB-Teams nach Recife

WM 2014
24.06.2014

Geheimtraining vor Reise des DFB-Teams nach Recife

Die deutsche Nationalmannschaft wird zu dem Spiel gegen die USA nach Recife reisen.
Foto: Thomas Eisenhuth (dpa)

Jogi Löw überlässt nichts dem Zufall. Vor der Abreise zum Spiel gegen die USA setzte der Bundestrainer ein Geheimtraining an.

Nach einer geheimen Trainingseinheit im Stammquartier in Santo André wird Bundestrainer Joachim Löw mit den deutschen Spielern am Dienstagabend die Reise nach Recife zum brisanten Gruppenfinale bei der Weltmeisterschaft gegen die von Jürgen Klinsmann betreute US-Auswahl antreten.

"Die Playoffs haben für uns begonnen", sagte Löws Assistent Hansi Flick mit Blick auf die abschließende Vorrundenpartie am Donnerstag in der etwas mehr als 40 000 Zuschauer fassenden Arena Pernambuco. Es könnte eine Art Heimspiel für das DFB-Team werden, in der Küstenstadt am Atlantik ist während der WM das deutsche Fancamp stationiert. Mit der Unterstützung der Anhänger soll das Achtelfinale erreicht werden. "Wir wollen gegen die USA gewinnen - und dann geht die K.o.-Phase los", sagte WM-Rekordschütze Miroslav Klose, der gegen Ghana sein insgesamt 15. WM-Tor erzielt hatte.

Mit vier Zählern führt die DFB-Auswahl die Gruppe G vor den punktgleichen Amerikanern an. Beiden Teams würde ein Unentschieden zum Weiterkommen reichen. Wegen der besseren Tordifferenz würde die deutsche Mannschaft dann als Gruppenerster ins Achtelfinale einziehen. Dort wäre gegenwärtig Außenseiter Algerien der Gegner.

Im bislang einzigen Länderspielduell der früheren DFB-Weggefährten Löw und Klinsmann konnte vor einem Jahr übrigens der US-Coach jubeln: Am 2. Juni 2013 gewannen die Amerikaner in Washington gegen eine ersatzgeschwächte deutsche Auswahl um Kapitän Klose mit 4:3. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.