Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. 29. Spieltag: RB Leipzig weiter auf Königsklassen-Kurs

29. Spieltag
13.04.2024

RB Leipzig weiter auf Königsklassen-Kurs

Dani Olmo und RB Leipzig holten im Kampf um die Champions-League-Qualifikation wichtige drei Punkte.
Foto: Jan Woitas, dpa

Der Spanier Olmo ist bei RB Leipzig einmal mehr ein Sieg-Garant. Er und die Stürmer Sesko und Openda verderben die Rückkehr von Ex-Coach Hasenhüttl.

RB Leipzig bleibt im Kampf um die Champions-League-Plätze auf Kurs. Im ersten Spiel gegen ihren ersten Bundesliga-Trainer Ralph Hasenhüttl gewannen die Sachsen gegen den VfL Wolfsburg mit 3:0 (1:0).

Damit bleibt RB in der Bundesliga-Tabelle auf Rang vier punktgleich mit den Dortmundern. Dani Olmo erzielte vor 45.858 Zuschauern die Führung nach 13 Minuten. Benjamin Sesko (68.) und Lois Openda (82.) erhöhten.

Cheftrainer Marco Rose kompensierte den Ausfall des gelbgesperrten Nationalspielers David Raum ohne große Rotation, stellte einfach Benjamin Henrichs auf die linke Seite. Dafür rückte Mohamed Simakan neu in die Startelf und übernahm für Henrichs die rechte Seite. Anders dagegen die Gäste. Leipzigs Ex-Coach Hasenhüttl nahm gleich fünf Wechsel vor. Dabei hatten die Niedersachsen unter Vorgänger Niko Kovac in dieser Saison beide Spiele gegen Leipzig gewonnen, erst in der zweiten Runde des DFB-Pokals (1:0) und dann im Liga-Hinspiel (2:1).

Die erste Chance im Spiel hatten die Gäste, doch Yannick Gerhardts Schuss (5.) war für RB-Torhüter Peter Gulacsi kein Problem. Auf der Gegenseite versuchte es auch Sesko (6.) von der Strafraumgrenze - verzog aber leicht. Besser machte es dann der spanische Edeltechniker Olmo. Nach einem Pass vom Ex-Wolfsburger Xaver Schlager drehte er sich um die eigene Achse und Gegenspieler Cédric Zesiger und schoss den Ball aus gut 20 Metern platziert ins linke untere Eck zur Führung.

Danach neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld etwas. Nach einem Ballgewinn passte Olmo auf den in der Mitte frei stehenden Sesko (33.), doch dem Slowenen sprang der Ball zu weit vom Fuß. Danach übernahm Leipzig mehr und mehr die Spielanteile, Wolfsburg stand komplett hinten drin. Die größte Chance zum Ausgleich hatte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit Kevin Behrens, doch er konnte in Bedrängnis nicht richtig abschließen, danach kam der Ball zu Kilian Fischer, dessen Ball übers Tor ging. Im Gegenzug köpfte Simakan den Ball hauchdünn am Tor vorbei.

Wolfsburg wird offensiver, RB kontert

Nach dem Wechsel verhinderte VfL-Keeper Pavao Pervan das 2:0 der Sachsen, als er eine Hereingabe zu Olmo noch abwehren konnte. Hasenhüttl wechselte dann frühzeitig, wollte mit Lovro Majer und Matthias Svanberg neue Akzente setzen. Das klappte zunächst. Svanberg nahm nach einem Klärungsversuch den Ball mit der Brust an und zog aus 24 Metern ab - Gulacsi hielt glänzend.

Plötzlich waren die Wolfsburger da. Doch RB konterte im eigenen Stadion perfekt. Sesko (68.) nahm Arnold hinten den Ball ab, spielte auf Xavi Simons, der ihm den Ball steil legte, Sesko verlud die Verteidiger nochmal und schob zum 2:0 ein. Dann vergab Henrichs (78.) aus Nahdistanz einen Kopfball, nachdem Pervan zunächst gegen Simakan parieren konnte. Openda (82.), der seinen 22. Saisontreffer erzielte, schraubte das Ergebnis weiter in die Höhe. Wie Olmo drehte er sich an der Strafraumgrenze um Gegenspieler Sebastiaan Bornouw herum und schloss gekonnt ab.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.