Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Bundesliga: Seoane über Zukunft: "Es muss ein neues Gladbach entstehen"

Bundesliga
16.03.2024

Seoane über Zukunft: "Es muss ein neues Gladbach entstehen"

Gladbachs Trainer Gerardo Seoane hofft auf eine erfolgreichere Zukunft.
Foto: Tom Weller, dpa

Vier Tage nach dem Pokal-Aus in Saarbrücken trennt sich Mönchengladbach vom 1. FC Heidenheim 1:1. Als Tabellen-12. gehen die Fohlen in die Länderspielpause. Der Coach verteidigt sein Team.

Trainer Gerardo Seoane hat sich nach dem 1:1 von Borussia Mönchengladbach beim 1. FC Heidenheim hinter seine Mannschaft gestellt. Es sei nicht einfach gewesen, nach der berechtigten Kritik und der Selbstkritik infolge des Pokals-Ausscheidens beim Drittligisten 1. FC Saarbrücken "auf ein gewisses Niveau" zu kommen.

"Ich finde, dass die Mannschaft sehr kampfstark, solidarisch, geschlossen aufgetreten ist - das finde ich bemerkenswert für diese junge Mannschaft", sagte Seoane am Samstag: "Am Schluss ist es ein gerechtes Unentschieden." Fußball sei auch "ein Gemütszustand". Die Gladbacher hätten "harte Tage" hinter sich.

Auf die Frage, dass die Gladbacher Fans das Team lange nicht unterstützten, antwortete der Coach: "Natürlich wünscht man sich lieber Unterstützung als Pfiffe". Es liege an Borussia Mönchengladbach, mit guten Leistungen oder mit einer guter Entwicklung die Signale dafür zu setzen.

Unter Druck nach der Pause

Die Gäste waren in Heidenheim früh durch Robin Hack in Führung gegangen (9. Minute), in der zweiten Hälfte aber sehr unter Druck geraten und kassierten durch Eren Dinkci den Ausgleich (66.). "Ich glaube schon, dass man uns generell angemerkt hat, dass es ein harter Schlag war", sagte Kapitän Julian Weigl mit Blick auf das Pokal-Aus: "Wir strotzen gerade nicht vor Selbstvertrauen. Trotzdem muss man hier erst mal einen Punkt holen."

Als Tabellenzwölfter mit 28 Zählern gehen die Gladbacher in die Länderspielpause. "Wir sind auch nicht glücklich, wie die Saison verlaufen ist", räumte Seoane beim Bezahlsender Sky ein und hofft auf eine erfolgreichere Zukunft: "Es muss ein neues Gladbach entstehen. Ich hoffe, dass vielleicht in zwei, drei Jahren die Leute zurückdenken und sagen: Es war eine schwierige Zeit, aber die Mannschaft kommt wieder in den Fußball rein oder in die Regionen rein, wo man es sich verdient."

Vor dem Auftritt in Heidenheim hatte der Gladbacher Geschäftsführer Sport, Roland Virkus, ein Bekenntnis zu Seoane abgegeben. "Wir gehen den Weg zusammen und gemeinschaftlich. Wir sind von dem Weg überzeugt. Deswegen stellt sich die Frage nicht", sagte Virkus bei Sky.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.